Informationen zur Technologie

Angular Ivy ist eine Render-Engine. Der Vorteil ist, dass die Möglichkeit besteht kleinere Builds schneller zu erstellen. Das bedeutet für den Endnutzer weniger Ladezeit und kleinere Datenübertragungen. Ivy bietet aber auch einiges an Potenzial für künftige Features wie optionale Angular-Module, Zoneless Change Detection, dynamische Komponenten und Web Components.


Angular IVY - Erweiterte Konzepte - Schulung (3 Tage)

Kurzbeschreibung

In diesem weiterführenden Angular IVY-Workshop erfahren die Teilnehmer, wie sie mit Angular große und robuste Unternehmensanwendungen entwickeln können. In praktischen Übungen lernen sie die Planung der Architekturen mit Domain Driven Design (DDD), die Entwicklung und Verteilung wiederverwendbarer npm-Pakete, Microfrontends mit Angular und das Open/Closed-Principle in Angular kennen. Weitere Themen sind moderne Architekturen mit Ivy und Angular Elements, reaktive, mobile Architekturen und State Management mit Redux bzw. @ngrx/store, das Performance Tuning, Cross Cutting Concerns und die Sicherheits-Lösungen und die Internationalisierung. Am Ende des Workshops ergibt sich nach und nach eine Anwendung zur Nutzung für eigene Projekte.


Voraussetzungen

• Programmiererfahrung


    Seminarinhalt

    Entwicklung großer Anwendungen: Monorepos und Microfrontends
    • Planung der Architekturen mit Domain Driven Design (DDD)
    • CLI Workspaces und Monorepos mit Nx (Nrwl Extensions)
    • Entwicklung und Verteilung wiederverwendbarer npm-Pakete
    • Anpassbare Bibliotheken mit erweiterten DI-Mustern und Content Projection
    • Microfrontends mit Angular
    • Das Open/Closed-Principle in Angular

    Moderne Architekturen mit Ivy und Angular Elements
    • Web Components mit Ivy und Angular Elements
    • Erzeugung von Komponenten zur Laufzeit
    • Dynamisches Laden von Komponenten
    • Zoneless Change Detection
    • Higher Order Komponenten
    • Eine Zukunft ohne NgModules
    • Micro Apps mit Web Components und Alternativen
    • Forcierung der Architekturvorgaben

    State Management Patterns
    • Der State-Layer und DDD
    • Verwendung des Redux-Ansatzes mit NGRX
    • Generierung der Building-Blocks mit Schematics
    • Entitäten-Verwaltung mit @ngrx/entities
    • Geeignete Verwendung von Immutables
    • Fassaden als Dreh- und Angelpunkt
    • NGRX: Entscheidung über den Einsatz oder Alternativen
    • NGRX und Lazy Loading von Modulen

    Performance Tuning
    • Lazy Loding mit und ohne Router
    • Data Binding Performance mit OnPush
    • Tree-Shakables Providers
    • Differential Serving
    • AOT und Tree Shaking
    • Serverseitiges Rendering
    • Service Worker Caching
    • Web Worker und die CLI

    Anpassung und Cross Cutting Concerns
    • (Kundenspezifische) Anpassungen zur Runtime und Compiletime
    • Konfigurations-Optionen
    • Schutz des Routen mit Guards
    • Globale Warnmeldungen
    • Bearbeitung von Anfragen und Antworten mit HttpInterceptoren global
    • Direktiven für Cross Cutting Concerns
    • Globales Error-Handling
    • Router Events

    Reaktive Architekturen mit RxJs
    • Reaktives Denken und reaktiver Entwurf
    • Chaining/ Piping von Operatoren
    • Higher-Order Observables
    • Schließung von Implizites und Explizites
    • Cold und Hot Observables
    • Subjects nutzen
    • Troubleshooting
    • Debugging

    Mobile Architekturen und offline-fähige Web-Anwendungen mit PWAs
    • Offlinefähige Web-Anwendungen
    • Service Worker
    • Web App Manifest
    • Browser-Datenbanken
    • Push-Notifications
    • Background-Sync

    Moderne Security-Lösungen mit Login und Single Sign on
    • Anbindung existierender Identity-Lösungen, wie Active Directory
    • Social Login (Login with Facebook etc.)
    • OAuth 2 und OpenId Connect
    • JSON Web Tokens (JWT)
    • Token Refresh
    • Single Sign out

    Internationalisierung
    • I18N Pipes
    • Übersetzungen mit dem Angular Compiler (Runtime I18N)
    • Übersetzungen mit ngx-translate
    • I18N und Eingaben


    Zielgruppen

    • Entwickler
    • Web-Entwickler


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:3 Tage
    Preis:1.595,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (1.898,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:3 Tage
    Preis ab:1.490,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.773,10€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    Angular IVY



    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.