Informationen zur Technologie

CouchDB, Chrome, ein Editor und Erica


CouchDB Schulung - Überblick und Einsatzszenarien von CouchDB - Entscheider - Workshop(1 Tag)

Kurzbeschreibung

NoSQL und CouchDB:
• NoSQL - als nicht relationale Datenbank - rückt in jüngster Zeit immer stärker in den Fokus.
• Insbesondere datenintensive (Web-) Anwendungen mit häufigen Lesezugriffen können von dieser Technologie profitieren.
• Ob, wann und warum NoSQL insbesondere CouchDB die richtige Technologie sein kann, ist Bestandteil dieses Workshops.

Warum Couch DB: Anwendungsbeispiel zur Verbesserung von Ladzeiten bei shop Systemen
• Bei E-commerce-Shopsystemen bestehen tendenziell viele Lesezugriffe (= durch den Kunde) während die Pflege und Speicherung von Produktinformationen anzahlmäßig niedriger sind.
• NoSQL Datenbanken insbesondere dokumentenorientierte DB wie CouchDB können gerade für diese Anwendungszenarien vorteilhafter sein, als bewährte SQL-Datenbankmanagementsysteme trotz Performancemaßnahmen (z.B. Caching).

Vorgehen in diesem Workhop:
• Dieser Ein-Tages Workshop besteht aus drei gleich großen Schulungsmodulen.

Modul 1 : Überlick für Entscheider über aktuelle Datenbanksysteme und konzeptionelle Grundlagen
• Das erste Modul vermittelt einen grundlegenden und vergleichenden Überblick über aktuelle Datenbankmanagementsysteme. Neben der Grundkonzeption werden Vor- und Nachteile angesprochen und wesentliche Vertreter dieser Datenbankmanagementsysteme vorgestellt. Anwendungsbeispiele von Unternehmen, die diese Technologien einsetzen werden genannt.
• Für ein grundlegendes fachliches Verständnis und Definition von NoSQL Datenbanken wird auf die die Grundkonzepte eingegangen und die wesentlichen Merkmale einer NoSQL Datenbank abgeleitet.

Modul 2: Was man als Entscheider konkret über CouchDB wissen sollte ?
• In diesem Modul wird konkret auf das dokumentenorientierte Datenbankmanagementsystem CouchDB eingegangen. Technische Aspekte, Migrationsmöglichkeiten und häufig implementierte Hybridlösungen werden vorgestellt. Dieses Modul wird abgerundet durch den Vergleich Von Vor- und Nachteilen und das Eingehen von wichtigen Faktoren die für den Betrieb und das Deployment zu beachten gilt.

Modul 3: Anwendung Szenarien, Best- und Worst-Practice Erfahrungen
In diesem Modul wird auf bekannte Anwendungsbeispiele mit CouchDB eingegangen. Darüber hinaus werden erfolgreiche Best Practice Erfahrungen aufgezeigt, wie auch Worst-Practice Beispiele geschildert, warum CouchDB als Projekt gescheitert ist.


Seminarinhalt

1 Teil: Entscheidungsrelevanter Überblick über aktuelle Datenbankmanagementsysteme

Aktuelle Datenbankmanagementsysteme und Beispiele
• Graphenoptimierte Datenbanken / Graphdatenbanken
• Spaltenbasierende Datenbanken wie z.B. big table, cassandra, hbase
• Key-Value Datenbanken wie z.B. redis und riak
• Dokumentenorientierte Datenbanken wie z.B. CouchDB (JSON), MongoDB (BSON) und eXist (XML)
• Objektorientierte Datenbanken wie z.B. Zope Object Database
• RDF/Triplestores wie z.B. AllegroGraph
• Multi model wie z.B. ArangoDB
• Content Repositories wie z.B. Jackrabbit
• Relationale Datenbankmanagementsysteme wie z.B. SQL und MySQL
• Search Engines mit Beispiel Elasticsearch

Fachliches Verständnis zur Grundkonzeption von NoSQL Datenbanksystemen
• CAP Theorem /Eventual Consistency, ACID/BASE
• MAP / Reduce
• Consistent Hashing
• MVCC
• Vector Clocks
• Paxos
• Protokolle und APIs (REST, Thrift, ORMs, SQL und SOAP)

Aus Grundkonzepten abgeleitete Merkmale / Definition von NoSQL Datenbanken
• Kein relationales Datenmodell
• Eignung für verteilte und Horizontale Skalierung
• Schemafreie oder schwache Schemarestriktionen
• Einfache Datenreplikation für verteilte Architekturen
• Einfache API
• BASE anstelle von ACID als Konsistenzmodell
• Spezielle Algorithmen und Protokolle

2 Teil: Was man konkret über CouchDB wissen sollte (Umfang 1/3)
• Technische Aspekte zu CouchDB (Das CouchDB Ökosysteme, Rest API, Document Model, Concurrency model, changes feed, Map reduce views, Integration von CouchDB in Unternehmensawendungen)
• Anwendungsarchitekturen (application architecture)
• Migrationswege für einen Umstieg von SQL auf CouchDB
• Hybride System: Gängige Datenbankkombinationen zur Kombination von Vorteilen und Reduzierung der Nachteile
• Umgang mit heterogenen Systemlandschaften
• Risiken und Chancen von CouchDB: Vergleichende Darstellung
• CouchDB in der Firmeninfrastruktur
• Hosting / Deployment Serveranforderungen
• Update und Patch-Management bei CouchDB

3 Teil: Anwendungsbeispiele für CouchDB und Erfahrungen (best practice und worst practice Beispiele)
• Best Practice Beispiele über Einsatzszenarien mit CouchDB bei namhaften Unternehmen
• Worst Practice Beispiele, warum es bei namhaften Unternehmen zu einem Scheitern von CouchDB Projekten kam und Vorstellung möglicher Gegenmaßnahmen.


Zielgruppen

• Entscheider
• Business Developer insbesondere E-Commerce
• Software Architekten


Preise und Termine

offene Schulung
Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
Dauer:1 Tage
Preis:995,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (1.184,05€ inkl. USt.)
Seminarstandorte:
Starttermine:
(ortsabhängig)


Unterlagen:zzgl.
Verpflegung:zzgl.
Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
Firmenschulung
Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
Dauer:1 Tage
Preis ab:1.290,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.535,10€ inkl. USt.)
Schulungszentren:
  • Hamburg
  • Berlin
  • Frankfurt
  • München
  • Nürnberg
  • Düsseldorf
  • Wien
  • Stuttgart
  • Hannover
  • Köln
  • Dortmund
Starttermin:individuelle Vereinbarung
Unterlagen:zzgl.
Verpflegung:zzgl.
Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

Software

CouchDB ist ein dokumentenorientiertes Datenbankmanagementsystem und unterscheidet sich damit grundlegen von relationalen Datenbankmanagementsystemen (RDBM). CouchDB wird seit 2005 entwickelt und ist seit 2008 ein Apache Projekt der der Apache Software Foundation.
Das Ziel von CouchDB ist es, das einfache Datenmodell einer dokumentenorientierten Datenbank mit der Skalierbarkeit und Performance einer professionellen relationalen Datenbank zu verbinden.



Seminarsprache

Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.