Informationen zur Technologie

Go/Golang ist eine plattformunabhängige Systemsprache, die direct auf dem SystemOS bzw. dem machine code der CPU aufsetzt. Go/Golang kann auf Hardware mit x386, amd 32/64, darwin, arm, arm64 und vielen anderen Hardware/OS Kombinationen aufgesetzt, programmiert und kompiliert werden.


Go/Golang: Datenbankanbindung mit GoLang und Migration bestehender ETL Daten- bankroutinen - Schulung (4 Tage)

Kurzbeschreibung

Diese Schulung ist auf freiheitsliebende gestaltungsorientierte Entwickler ausgerichtet, die die Vorteile von GoLang nutzen wollen und bestehende Datenbankanbindungen (z.B. zu DWH, Business Intelligence, oder Big Data Lösungen) durch eine Anbindung basierend auf der Programmiersprache GoLang ersetzen wollen. Bei dieser Schulung geht es ausdrücklich darum, die Entwickler in die Lage zu versetzen, selber zu konzipieren, umzusetzen und zu betreiben.
Hierfür wird den Teilnehmern eine Simulationsumgebung mit relevanten Datenquellen (z.B. Lagerbestandsdaten, Finanzdaten u.ä.) über eine Schnittstelle zur Verfügung gestellt.
Es werden den Teilnehmern die konzeptionellen Möglichkeiten der Datenbankanbindung (Datenbankanbindung auf Paketebene und auf Analyseebene) mit GoLang vorgestellt und zwei systematisch unterschiedliche Prozess- und Datenflussmodelle diskutiert, so dass die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, eine für Sie geeignete Anbindung zu evaluieren.
Im weiteren Verlauf werden die Schulungsteilnehmer in alle anderen Prozessschritte eingearbeitet und diese an Hand unternehmensspezifischer Gegebenheiten besprochen und geübt, so dass Sie nach der Schulung selbständig in der Lage sein können, die bestehende Datenanbindung durch eine Golang basierte Datenbankanbindung zu ersetzen und operativ einzusetzen.

Notwendige Vorarbeiten zur Durchführung der Schulung:
In enger Abstimmung mit dem Kunden wird eine simulierte Umgebung (Simulationsmodell) aufgebaut. Hierfür wird ein Vorbereitungsaufwand für ein komplettes Simulationsmodell einkalkuliert. Dieser kann reduziert werden, sofern für die Schulung Echtdaten zur Verfügung gestellt werden können. Dies ist Bestandteil eines qualifizierten Vorabgesprächs mit dem Dozenten.

Alternativ kann auch ein Coaching (Consulting) ohne Simulationsmodell angeboten werden. Hier werden die Möglichkeiten, Konzepte und Umsetzungsschritte vorgestellt und diskutiert, ohne diese aber in der Tiefe praxisorientiert durchzuspielen und einzuüben. Das Coaching fokussiert mehr die ETL-Umsetzung als solche, als die Schulung der Teilnehmer, um diese in die Lage zu versetzen, eine Golang basierte ETL-Anbindung an ein Eta Ware House oder eine Datenbank selbst zu konzipieren und umzusetzen.


Voraussetzungen

• langjährige Programmiererfahrung mit prozeduralen oder objektorientierten Softwareprojekten einschl. der Script-Sprachen NodeJS/IOJS JS, Python, Rails
• Voraussetzung ist Teilnahme und Verfügbarkeit der Infrastruktur aus Schulung; Go/Golang - Einführung in die nebenläufige Systemprogrammiersprache von Google - für erfahrene Entwickler


    Seminarinhalt

    Data-Flow-Diagramm
    • Packet-bezogenes Processing
    • Analyse-bezigenes Processing

    IO Specs für die Datenanbindung anhand der Varianten des Data-Flow-Dieagramms
    • Erstellung je zwei Specs für die verschiedenen Input streams/sources: technical access spec / content spec
    • Erstellung einer Liste der Analyse Module mit I/O specs und zwei Specs (technical access, content) für den Output zur persistierenden Datenbank (DB) oder dem data warehouse (DW), auf das die BI Lösung aufsetzt.

    IO Zugriff mit concurrent goroutines
    • Steuerung und Monitoring z.B. CSP: Comunicating Sequential Processes
    • Zugriffe (push/pull) auf die Input streams/sources anhand der access specs
    • Zugriff auf DB/DW

    Analyse and Zusammenführen
    • Formatierung oder Adaptierung der Pakete für die Analyse Module anhand deren I/O specs
    • Abstraktion von Formatierungsprozessen mit einem gemeinsamen Interface für Formatänderungen
    • Logging / CSP-Monitoring
    • Load Balancing

    Analyse Module
    • Konzeption anhand der Varianten des Data-Flow-Diagramms
    • CSP-Monitoring

    Output
    • Formatierung anhand content specs


    Zielgruppen

    Diese Schulung ist ausgerichtet auf die Zielgruppe Entwickler, die in die Lage versetzt werden sollen selbstständig eine für Ihre Bedürfnisse entwickelte Umsetzungsstrategie der Datenbankanbindung mit golang selber zu erstellen und diese selbständig umzusetzen. D.h.auch eine bestehende Datenbankanbindungen durch golang basierte Datenbankanbindung zu ersetzen und operativ zu betreiben.


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:4 Tage
    Preis:2.295,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (2.731,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:4 Tage
    Preis ab:1.390,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.654,10€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    Die Schulung kann auf folgenden Betriebssystemen durchgeführt werden:
    • Linux oder MacOSX Betriebssysteme
    • Windows Betriebssysteme nach Absprache

    Allerdings ist Go ein Kind der Open Source Community, daher werden community tools eigentlich immer zuerst für Linux und MacOSX optimiert und es gibt einige Erweiterungen zu Go, die (noch) nicht unter Windows oder unter bestimmten Windows Versionen laufen oder getestet wurden.

    Darum bitte Windowsrechner mit Angabe der Windowsversion vorher anmelden. Das Seminarprogramm kann/muss entsprechend angepasst werden.



    Seminarsprache

    die Seminarsprache ist deutsch, sofern keine andere Angabe. Englisch ist in aller Regel machbar, andere Seminarsprachen sind möglich, fragen Sie bitte an.