Linux als Mail und News Server - Schulung (3 Tage)

Kurzbeschreibung

Diese Linux-Schulung vermittelt Kenntnisse um einen sicheren und effizienten Mail- und News-Server zu betreiben. Grundlage ist vor allem Postfix. Nach dem Seminar können Sie Linux SMTP- und IMAP-Mail-Server betreiben, konfigurieren und administrieren. Sie wissen, wie man die Mail-Server sendmail, postfix und Q-Mail konfiguriert und können diese erweiterten Funktionen wie z.B. Anti-Spam, virtuelle E-Mail-Domains und Mail-Routing realisieren. Sie lernen, wie man Virenscanner an sendmail und postfix anbindet, um das unternehmensinterne Netz vor E-Mail-Viren zu schützen.


Voraussetzungen

• Erfahrung in der Linux-Administration


    Seminarinhalt

    • Grundlagen elektronischer Post: SMTP, POP3, IMAP, RFC2822, MIME, etc.
    • Sendmail
    • Postfix: Ein sicherer und effizienter Mailserver
    • Gängige Mail-Probleme und ihre Lösung
    • Spamvermeidung
    • Inhaltsfilterung und Virenschutz
    • Mailinglisten: Majordomo, Mailman
    • USENET-News: INN und Leafnode


    Zielgruppen

    • Netz-Administratoren


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:3 Tage
    Preis:1.295,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (1.541,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:3 Tage
    Preis ab:995,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.184,05€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.


    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.