Informationen zur Technologie

Der Microsoft Windows Server 2019 ist die nächste Version des Server-Betriebssystems und basiert auf dem Fundament von Windows Server 2016. Es bringt zahlreiche und hilfreiche Neuerungen, Weiterentwicklungen und Verbesserungen, wie die Hyper Converged Infrastructure (HCI), Cluster Sets (die neue Cloud-Scale-Out-Technologie), Unterstützung von Kubernetes, das optimierte Zusammenspiel mit Azure durch das Tool Project Honolulu, einfachere Verschlüsselung, die verbesserte App-Plattform, die Sicherheit und die Linux-Integration.


Microsoft Windows Server 2019 - Das zentrale Deployment und Konfigurations-Management - Schulung (4 Tage)

Kurzbeschreibung

Dieser Microsoft Windows Server 2019-Workshop behandelt die Erstellung und Administration einer vNext-Bereitstellungs- und Konfigurations-Umgebung (On-Premises / Cloud). Sie werden zunächst mit den Bereitstellungs-Mechanismen, den unbeaufsichtigten Installationsmethoden und mit Active Directory als Steuerungszentrale vertraut gemacht. Weiterhin lernen Sie die zentrale Benutzerumgebung, den Gruppenrichtlinienaufbau und deren Verwendung, das zentrale Deployment und das Konfigurations-Management sowie die Tools und Services zur Wartung und zum Patch Management kennen.


Voraussetzungen

• Windows 1st/2nd Level Know-how
• Gute Erfahrung mit Computerhardware und -software, Client- und Serverbetriebssystemen, Cloud…


    Seminarinhalt

    Einführung in die Bereitstellungs-Mechanismen
    • Überblick über die Microsoft Bereitstellungs-Lösungen
    • Voraussetzungen zur Bereitstellung
    • Implementierung
    • Lokale und zentrale Bereitstellungstechniken
    • Übersicht zur Änderungs- und Konfigurations-Verwaltung
    • Lokale und cloud-basierte Benutzerumgebungen (Hybride Strukturen)
    • Verwendungsmöglichkeiten des Windows Deployment Service (WDS)
    • Vorbereitungen für automatisierte Installationsmethoden
    • Gruppenrichtlinienvorlagen und Management-Tools
    • Optimale Verwendung von Gruppenrichtlinien - lokal, domänen-basiert, Cloud

    Unbeaufsichtigte Installationsmethoden
    • Überblick und Einsatzgebiet
    • Planung und Aufbau einer automatisierten Installation
    • Die Neuerungen unter Windows Server 2019 und einer Cloud
    • Möglichkeiten zum Erstellen eines Betriebssystem-Images (WIM)
    • Erstellung eigener Windows PE - Boot Images
    • Aktualisierung / Anpassung von Images

    Active Directory als Steuerungszentrale
    • Planung und Aufbau einer logischen und physikalischen AD-Struktur
    • Optimierung des Netzwerkzugriffs - On-Premises, Cloud
    • Implementierung einer zentralen Verwaltungsstruktur
    • Arbeiten mit sog. IMT-Features (IntelliMirror Technology)
    • Anpassungen von DHCP für eine zentrale Bereitstellung

    Zentrale Benutzerumgebungen
    • Benutzerprofilarten
    • Aufbau und mögliche Speicherorte - On-Premises, Cloud
    • Optimierung der Profilsynchronisation bei der An-/Abmeldung
    • Bereitstellung der relevanten Server-Rollen und Rollen-Dienste
    • Konfiguration der server-gespeicherten Profile
    • Datenträgerkontingente (Quotas)
    • Verwendung des Resource Manager
    • Richtlinieneinstellungen und Optimierungen für Benutzerprofile
    • Offline Folder. Work Folder
    • Tipps für die Verwendung von speziellen Benutzerprofil-Umgebungen

    Aufbau und Verwendung von Gruppenrichtlinien
    • Überblick zu zeitgemäßen System- und Benutzer-Vorgaben
    • Erstellung, Bereitstellung von Anmeldeskripten in der AD-Verwaltungsumgebung
    • Erstellung von optimierten Desktopvorgaben - klassisch. modern

    Zentrales Deployment- und Konfigurationsmanagement
    • Grundlegende Begriffe und Verfahren
    • Überblick über den System Center Configuration Manager (SCCM)
    • Praxisnahe Bereitstellungsmethoden mit Windows Deployment Service (WDS)
    • Verwaltung von Computern und Geräten
    • Verwaltung von Betriebssystemen
    • Verwaltung von Anwendungen
    • Verwaltung von Softwareupdates
    • Bereitstellung einer Kompatibilitäts-Infrastruktur
    • Datenschutz und Zugriffsschutz
    • Überwachung und Aufrechterhaltung von Infrastrukturen

    Wartung und Patch Management
    • Überblick über Services und Tools
    • Möglichkeiten und Verwendung des Patch Managements
    • Windows Server Update Service (WSUS)
    • Verwaltung der WSUS-Infrastruktur
    • System- und Status-Monitoring


    Zielgruppen

    • Systemadministratoren
    • Supporter
    • Techniker


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:4 Tage
    Preis:1.795,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (2.136,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:4 Tage
    Preis ab:1.395,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.660,05€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    Microsoft Windows Server 2019



    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.