Informationen zur Technologie

Der Microsoft Windows Server 2016 ist ein Betriebssystem, das auf den Serverbetrieb ausgelegt und eine stabile Plattform für Windows basierte Netzwerkdienste ist. Er bietet viele neue Features, wie die Rolling Upgrades, die es möglich machen Hyper-V- und Storage Cluster ohne Ausfallzeiten auf eine neue Version von Windows zu aktualisieren, der Nano Server und die Windows Server Container auf Basis von Docker.


MOC 21744 / engl. MOC 20744 Windows Server 2016 - Sicherung - Schulung (5 Tage)

MOC 21744 / engl. MOC 20744 Windows Server 2016 - Securing

Kurzbeschreibung

In diesem Windows Server 2016-Kurs lernen IT-Profis die IT-Infrastruktur zu optimieren. Die behandelten Themen umfassen die Windows Server Sicherheit, die sichere Anwendungsentwicklung, die Administratorrechte-Sicherheit, die Identifizierung von Bedrohungen durch Auditing und die Administration der Sicherheitsbasis, die Verwendung neuer Bereitstellungsoptionen wie Nano Server und Container-Sicherheit, die Verwaltung der Datensicherheit, die Malware und Bedrohungsverwaltung durch Advanced Threat Analytics (ATA) und Microsoft Operations Management Suite (OMS) und die Software Updates Verwaltung.

Dieses Seminar dient der Vorbereitung zur Zertifizierungsprüfung 70-744: Securing Windows Server.


Voraussetzungen

• Ein solides, praktisches Verständnis der Vernetzungsgrundlagen, einschließlich TCP/IP, User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS)
• Ein solides, praktisches Verständnis von Active Directory-Domain Services (AD DS)-Prinzipien
• Ein solides, praktisches Verständnis von Microsoft Hyper-V Virtualisierungsgrundlagen
• Ein Verständnis von Windows Server Sicherheitsprinzipien


Seminarinhalt

Attacken, Breach Detecion und Verwendung der Sysinternals Tools
• Attacken
• Übersicht und Verwendung von Breach Detection
• Verwendung des Sysinternals Tools zur Erkennung von Verstößen

Schutz von Anmeldeinformationen und privilegierten Zugriff
• Die Benutzerrechte
• Computer und Service Accounts
• Schutz der Anmeldeinformationen
• Privilegierter Zugriff zu Arbeitsstationen und Jump Servern
• Die lokale Administrator-Passwort-Lösung
.
Begrenzung der Administratorrechte mit Just Enough Administration (JEA)
• Bedeutung der JEA
• Verifizierung und Bereitstellung der JEA

Privileged Access Management (PAM) und administrative Forests
• Die Bedeutung der ESAE (Enhanced Security Administrative Environment) Forests
• Übersicht über MIM (Microsoft Identity Manager)
• Übersicht über JIT (Just in Time) Administration und Privileged Access Management (PAM)

Schadensbegrenzende Malware und Bedrohungen
• Konfiguration und Verwaltung des Windows Defender
• Software-Einschränkung
• Konfiguration und Verwendung der Device Guard Funktion
• Bereitstellung und Verwendung von EMET (Enhanced Mitigation Experience Toolkit)

Aktivitätsanalyse durch erweiterte Auditing- und Protokollanalysen
• Übersicht über das Auditing
• Bedeutung des erweiterten Auditing
• Konfiguration des Windows PowerShell Auditing und der Protokollierung

Bereitstellung und Konfiguration der Advanced Threat Analytics (ATA) und der Microsoft Operations Management Suite (OMS)
• Bereitstellung und Konfiguration von ATA
• Bereitstellung und Konfiguration von OMS (Microsoft Operations Management Suite)
• Bereitstellung und Konfiguration des Azure Security Center

Sicherung der Virtualisierungs-Infrastruktur
• Übersicht über die bewachte Fabric
• Abgeschirmte und verschlüsselt-unterstützte Virtuelle Maschinen


Die Sicherung der Anwendungsentwicklung und der Server-Workload Infrastruktur
• Arbeiten mit dem Security Compliance Tool (SCT)
• Bedeutung der Container

Planung und Schutz von Daten
• Planung und Implementierung von Verschlüsselung
• Planung und Implementierung von BitLocker
• Datenschutz mithilfe von Azure Information Protection

Optimierung und Sicherung der Dateiservices
• Dateiserver Resource Manager
• Implementierung des Klassifizierungs-Managements und der Dateimanagement-Aufgaben
• Dynamic Access Control (DAC)

Sicherung des Netzwerkverkehrs mit Firewalls und Verschlüsselung
• Netzwerkbezogene Sicherheitsbedrohungen
• Bedeutung der Windows Firewall mit erweiterter Sicherheit
• Konfiguration von IPsec
• Datacenter Firewall

Sicherung des Netzwerkverkehrs
• Konfiguration der erweiterten DNS Einstellungen
• Prüfung des Netzwerkverkehrs mit Microsoft Message Analyzer
• Sicherung und Analyse des SMB Datenverkehrs


Zielgruppen

• Systemadministratoren
• Netzwerk-Administratoren
• Sicherheitsbeauftragte


Preise und Termine

offene Schulung
Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
Dauer:5 Tage
Preis:1.795,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (2.136,05€ inkl. USt.)
Seminarstandorte:
Starttermine:
(ortsabhängig)


Unterlagen:zzgl.
Verpflegung:zzgl.
Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
Firmenschulung
Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
Dauer:5 Tage
Preis ab:1.295,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.541,05€ inkl. USt.)
Schulungszentren:
  • Hamburg
  • Berlin
  • Frankfurt
  • München
  • Nürnberg
  • Düsseldorf
  • Wien
  • Stuttgart
  • Hannover
  • Köln
  • Dortmund
Starttermin:individuelle Vereinbarung
Unterlagen:zzgl.
Verpflegung:zzgl.
Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

Software

Windows Server 2016



Seminarsprache

Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.