Oracle BI 11g R1 Erstellung von Repositories - Schulung (5 Tage)

Oracle BI 11g R1: Build Repositories

Kurzbeschreibung

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten zum Aufbau, zur Wartung und Analyse eines Oracle BI Repository. Sie erlernen die Anwendung der Administrations-Tools, die Erstellung eines Business Modells, die physische und logische Verknüpfung, die Erstellung von Measures, die Berechnungen mit dem Calculation Wizard, das Arbeiten mit Logical Dimensions, Aggregates, Partitionen und Fragmenten, die Verwendung der Reporitory Variablen, das Cache Management, das Usage Tracking für Abfragen und Abfrage-Verbesserung und die Sicherheit eines Repositories.


Voraussetzungen

• Grundkenntnisse SQL
• Data Warehouse Design
• Datenbank Design
• Dimensionale Modellierung


    Seminarinhalt

    Repository Basics
    • Die Oracle BI-Architektur-Komponenten
    • Die Repository Struktur, Features und Funktionen
    • Verwendung der Oracle BI Administrations-Tools
    • Erstellen eines Repository
    • Laden eines Repository in einen BI Server-Speicher

    Aufbau des Physical Layer eines Repository
    • Importieren von Datenquellen
    • Einrichten von Connection Pool Eigenschaften
    • Definieren von Keys und Joins
    • Prüfung der Physical Layer-Eigenschaften
    • Erstellen von alias-Tabellen
    • Aufbau des Business Modells und der Mapping-Layer eines Repository
    • Erstellung eines Business Modells
    • Erstellung von Logical Tables, Columns und Sources
    • Definierung von logischer Joins
    • Erstellung von Measures
    • Die Business Modell Objekt-Eigenschaften

    Entwicklung des Presentation Layer eines Repository
    • Die Presentation Layer Objekte
    • Erstellung der Presentation Layer Objekte
    • Änderung der Presentation Layer Objekte
    • Die Presentation Layer Objekt-Eigenschaften

    Testen und Validieren eines Repository
    • Prüfen der Repository Konsistenz
    • Einschalten des Logging
    • Definieren des Repository in der Initialisierungsdatei
    • Durchführung einer Anaylse zum Test der Repository
    • Inspektion des Abfrage-Protokolls

    Verwalten der Logical Table Sources
    • Hinzufügen von Multiple Logical Table Sources zu einem Logical Table
    • Bestimmen des Logical Contents

    Hinzufügen von Berechnungen
    • Erstellen neuer Berechnungs-Measures basierend auf bestehenden Logical Columns
    • Erstellen neuer Berechnungs-Measures basierend auf Physical Columns
    • Erstellen neuer Berechnungs-Measures mit Calculation Wizard
    • Erstellen von Measures mit Funktionen

    Arbeiten mit Logical Dimensions
    • Erstellen der Logical Dimensions-Hierarchie
    • Erstellen von Level-basierten Measures
    • Erstellen von Share Measures
    • Erstellen von Dimensions-spezifischen Aggregationsregeln
    • Erstellen von Presentation Hierarchien
    • Erstellen von Parent-Child-Hierarchien
    • Verwendung der kalkulierenden Elemente

    Verwendung von Aggregates
    • Erstellen von Aggregate Tables zur Verbesserung der Abfrage-Performance
    • Einstellen der Anzahl der Elemente aus in einer Hierarchie
    • Testen der Aggregate- Navigation
    • Verwendung der Aggregate Persitstence Wizard

    Verwendung von Partitions und Fragments
    • Die Partition-Typen
    • Entwickeln von Partitionen in einem Oracle BI Repository
    • Verwendung der Calculation Wizard zur Erstellung von abgeleiteten Measures
    • Verwendung der Repository Variablen
    • Erstellen von Session-Variablen

    Erstellen der Repository Variablen
    • Erstellen der Initialisierungs-Blocks
    • Arbeiten mit dem Variable Manager
    • Verwendung der dynamischen Repository Variablen als Filter

    Entwicklung der Time Series Data
    • Verwendung von Zeitvergleichen in einer Business-Analyse
    • Verwendung von Oracle BI Time Series-Funktionen zur Entwicklung der Time Series Data

    Entwicklung von Many-to-Many Relationships
    • Verwendung von Brigde Tables zur Auflösung von Many-to-Many Beziehungen zwischen Dimension Tables und Fact Tables

    Lokalisierung der Orcale BI Metadaten und Daten
    • Lokalisieren der Repository Metadaten
    • Lokalisieren der Oracle BI-Daten

    Einsetzen einer Implicit Fact Column
    • Automatisches Hinzufügen von Fact Columns in Dimension-only Abfragen
    • Sicherstellung der erwarteten Ergebnisse für Dimensions-only Abfragen
    • Auswählen einer vorbestimmten Fact Table Source
    • Bestimmen des Default Join Pfades zwischen Dimension Tables

    Importieren von Metadaten aus Multidimensional Data Sources
    • Importieren einer Mehrdimensional Data Source in ein Repository
    • Die Einbeziehung horizontaler Föderation in einem Business Modell
    • Die Einbeziehung vertikaler Föderation in einem Business Modell
    • Hinzufügen von Essbase Measures zu einem relationalen Modell
    • Anzeigen von Daten aus Multidimensional Sources in Oracle BI-Analysen und Dashboards

    Sicherheit
    • Oracle BI Default Security –Einstellungen
    • Erstellen von Benutzern und Gruppen
    • Erstellen von Anwendungsrollen
    • Einrichten von Objektberechtigungen
    • Einstellen der row-level Security (Daten-Filter)
    • Einstellen von Abfragegrenzen und Timing-Einschränkungen

    Cache Management
    • Restricting Tables als non-cacheable
    • Verwendung des Cache Managers
    • Prüfung des Cache-Reports
    • Reinigen der Cache-Einträge
    • Änderung der Cache-Parameter und Optionen
    • Seeding des Cache

    Das Usage Tracking
    • Einrichten der Sample Usage Tracking Repository
    • Tracking und Speichern des Oracle BI Server Usage Tracking Repository
    • Nutzung von Usage Tracking-Statistiken zur Verbesserung der Abfrage-Performance und Aggregations-Strategie
    • Analyse der Usage Ergebnisse unter Verwendung der Oracle BI Answers und anderen Reporting-Tools

    Multiuser Development
    • Einrichten einer Multiuser-Entwicklungsumgebung
    • Die Entwicklung eines Repository mit mehreren Entwicklern
    • Tracking-Entwicklung der Projektverfolgung

    Konfigurieren von Write Back
    • Aktivierung von Write Back in das Repository
    • Erstellen einer Write-Back Template
    • Vergabe von Write Back-Privilegien
    • Aktivieren von Write Back in einer Analyse

    Durchführen von Patch-Merge
    • Vergleiche der Repositories
    • Ausgleich der Objekte
    • Erstellen eines Patch
    • Anwendung eines Patch
    • Erstellen von Merge Entscheidungen


    Zielgruppen

    • AnwendungseEntwickler
    • Business Analysten
    • BI Entwickler
    • Datenmodellierer
    • Data Warehouse Administratoren
    • Data Warehouse Analysten
    • Data Warehouse Entwickler
    • Reports-Entwickler
    • BI Spezialist


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:5 Tage
    Preis:2.395,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (2.850,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:5 Tage
    Preis ab:1.490,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.773,10€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.


    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.