Oracle Database 11g Partitionierung Release 2 - Schulung (2 Tage)

Kurzbeschreibung

Dieses praktisch ausgerichtete Seminar vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten zur Partitionierung unter Oracle Database 11g. Nach einer Einführung in die Vorteile und Einschränkungen, die Partitionierungsarten, die Partitionierungsstrategien und das Management machen wir Sie mit den Techniken zur Partitions-Erstellung, Implementierung und Wartung von Tabellen, Indizes und Materialized Views sowie Anwendungen, wie Data Warehouses, Information Lifecycle Managementsysteme und den Performanceoptimierungen vertraut.



Seminarinhalt

Einführung in die Partitionierung
• Management und Performance Einschränkungen von VLDBs
• Vorteile der Partitionierung
• Manuelle Partitionen
• Performanceüberlegungen
• Management und Partitionierungsmethoden
• Partitionierte Tabellen, Indizes, Materialized Views
• Tabellen- und Indexpartitionierung
• Vergleich partitionierter Indizes und Partitionsnutzung verifizieren
• Pruning-Nachweis
• Der SQL-Loader
• Partitionierte Objekte
• Die Partitionierungshistorie

Implementierung partitionierte Tabellen
• Beziehungen zwischen Tabellen, Partitionen und Segmenten
• Die Bedeutung der Equi-Partitionierung
• Allgemeine Einschränkungen
• Der Befehl CREATE TABLE mit Partitionierung
• Verschiedene Partitionierungen
• Partitionsschlüsselwert
• Range-Partitionierung
• Interval-Partitionierung
• Partitionierung nach mehreren Spalten
• List-Partitionierung
• Hash-Partitionierung
• Benannte Partitionen und Hash-Partitionierung: Anzahl der Partitionen
• Composite-Partitionierung
• IOT-Partitionierung
• LOB-Partitionierung
• Partitionierte Objekttabellen und partitionierte Tabellen mit Objekttypen

Implementierung partitionierter Indizes
• Tabelle der Index- und Partitionierungstypen
• Partitionierte Indizes
• Attribute partitionierter Indizes
• Die Typen der Indexpartitionierung
• Globale Indizes
• Lokale Prefixed Indizes
• Lokale Nonprefixed Indizes
• Angabe der Indizes bei der Tabellenerstellung
• Typen partitionierter Indizes – Grafischer Vergleich
• Indexpartitionsstatus, Data Dictionary View-Indizes und Richtlinien für die Indexpartitionierung

Wartung partitionierter Tabellen und Indizes
• Einsicht in die Partitions-Wartung
• Tabellen- und Indexinteraktion während der Wartung
• Partitionseigenschaftsänderungen
• Veränderung der logischen Eigenschaften von Tabellen und Indizes
• Veränderung der logischen Eigenschaften v
• Befehle ALTER TABLE und ALTER INDEX
• Umbenennung von Partitionen
• Veränderungen der Partitionsspeicherung

Verwendung und Verwaltung von Partitionen
• Managen von Partitionen
• Verschieben
• Hinzufügen und löschen
• teilen und zusammenführen
• defragmentieren und Indizes neu erstellen
• Partitionierte Tabellen
• Regelungen beim Pruning
• Partitionsweise Joins
• Befehl ANALYZE
• Partitionierte Objekte
• Data Dictionary View-Statistiken
• Verwendung des SQL*Loader
• Partitionierte Objekte
• Conventional Path
• Direct Path: Parallele Ladevorgänge
• Direct Path: Sequenzielle Ladevorgänge
• Export und Import

Partitionierung und Workload-Typen
• Die Partitionierung in Data Warehouses
• Die Partitionierung in Information Lifecycle Management
• Die Partitionierung in OLTP-Umgebungen


Zielgruppen

• Datenbank Administrator
• Datenbank Designer
• Data Warehouse Administrator


Preise und Termine

offene Schulung
Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
Dauer:2 Tage
Preis:1.190,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (1.416,10€ inkl. USt.)
Seminarstandorte:
Starttermine:
(ortsabhängig)


Unterlagen:zzgl.
Verpflegung:zzgl.
Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
Firmenschulung
Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
Dauer:2 Tage
Preis ab:1.250,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.487,50€ inkl. USt.)
Schulungszentren:
  • Hamburg
  • Berlin
  • Frankfurt
  • München
  • Nürnberg
  • Düsseldorf
  • Wien
  • Stuttgart
  • Hannover
  • Köln
  • Dortmund
Starttermin:individuelle Vereinbarung
Unterlagen:zzgl.
Verpflegung:zzgl.
Prüfung/Zertifizierung:zzgl.


Seminarsprache

Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.