Informationen zur Technologie

Oracle Database 18c, die automatisierte Datenbank ist eine Sicherheitssoftware, die Fehler selbst findet und schließt, ohne dass sie dafür offline gehen muss. Sie ermöglicht den Zugriff auf Protokolldaten zur automatisierten Sicherung und mithilfe von Machine Learning wird die Datenbank durch Caching, Indizierung und andere Techniken optimiert.


Oracle Database 18c - Administration - Schulung (5 Tage)

Oracle Database 18c: Administration Workshop

Kurzbeschreibung

In diesem Oracle Database 18c-Workshop erfahren Sie, wie man eine Oracle Datenbank verwaltet. Sie lernen das Konzept der Oracle-Datenbankarchitektur, die Erstellung einer Datenbankstruktur, die Verwaltung von Benutzerinformationen und wie Sie die Datenbanksicherheit verwalten und das Auditing implementieren. Weiterhin wird das grundlegende Sicherungs- und Wiederherstellungsverfahren, das Verschieben von Daten zwischen Datenbanken und Dateien, der Einsatz eines Überwachungsverfahrens und die Verwaltung der Ressourcen und der Performance behandelt.


Voraussetzungen

• Praktische Kenntnisse von SQL- und PL / SQL-Paketen wären sehr hilfreich
• Grundkenntnisse des Linux-Betriebssystems


    Seminarinhalt

    Einführung in Oracle Database 18c
    • Das HR-Schema
    • Überblick über die Oracle Cloud
    • Oracle Database Editionen
    • Oracle Database Optionen
    • Oracle Database Management Packs

    Die Oracle Database Architektur
    • Übersicht über das ASM (Automatic Storage Management)
    • Oracle Database Instanz-Konfigurationen
    • Oracle Database Speicher- und Prozessstrukturen
    • Die Verbindung zur einer Datenbankinstanz
    • Datenbank-Strukturen - logisch und physisch
    • Die Multitenant-Architektur
    • Oracle Database Serverarchitektur

    Einführung in Oracle Database Cloud
    • Automatisierte Datenbank-Bereitstellung
    • Oracle Database Cloud-Dienstarchitektur
    • Funktionen
    • Tools

    Erstellung von Oracle Database Cloud Service- (DBCS-) Bereitstellungen
    • SSH-Schlüsselpaare
    • Datenbank-Dateispeicherung
    • Eingabe in den Erstellungsassistenten

    Zugriff auf eine Oracle Database
    • Oracle Database Cloud Service-Tools
    • Database Configurations Assistent (DBCA)
    • Oracle Enterprise Manager Cloud-Steuerung
    • Oracle Enterprise Manager Database Express
    • SQL-Entwickler
    • SQL * Plus

    DBCS (Database Cloud Service) -Verwaltung der Datenbankbereitstellungen
    • Verwaltung des Netzwerkzugriffs auf DBCS
    • Verwaltung des Rechenknotens
    • Skalierung einer Datenbankbereitstellung
    • Patchen einer Datenbankbereitstellung

    Verwaltung der Datenbankinstanzen
    • Start von Oracle Database Instanzen
    • Datenwörterbuchansichten
    • Herunterfahren von Oracle Database Instanzen
    • Dynamische Leistungsansichten
    • ADR (Automatic Diagnostic Repository)
    • Warnungsprotokoll und Trace-Dateien
    • Initialisierungs-Parameterdateien

    Oracle Net Services
    • Oracle Net Services-Verwaltungstools
    • Konfiguration der Kommunikation zwischen Datenbankinstanzen
    • Übersicht über den Oracle Net Listener
    • Die Verbindung zu einer Oracle Database Instanz
    • Vergleich der dedizierten und freigegebenen Serverkonfigurationen
    • Benennungsmethoden

    Verwaltung der Benutzersicherheit
    • Zuweisung der Kontingente zu den Benutzern
    • Anwendung des Principal of Least Privilege
    • Verwaltung von Oracle Cloud-Benutzern, Berechtigungen und Rollen
    • Erstellung und Zuweisung von Profilen
    • Benutzerauthentifizierung
    • Administration der Oracle Database-Benutzer, -Berechtigungen und -Rollen

    Erstellung von PDBs
    • Das Fallenlassen von PDBs
    • Das Klonen von PDBs
    • Methoden und Tools zur Erstellung von PDBs
    • Erstellung von PDBs aus Seed
    • Das Trennen und Einstecken von PDBs

    Erstellung von Master-Verschlüsselungs-Keys für PDBs
    • Einsicht in die TDE (Transparent Data Encryption)
    • Erstellung und Aktivierung eines Verschlüsselungs-Keys
    • CDB und PDB Master Verschlüsselungs-Keys
    • Verschlüsselung im Oracle Database Cloud Service

    Erstellung und Verwaltung von Tablespaces
    • Anzeige von Tablespace-Informationen
    • Erstellung, Änderung und Löschung von Tablespaces
    • Tabellendaten-Speicherung
    • Tablespace-Verschlüsselung standardmäßig in DBCS
    • Implementierung von Oracle Managed Files (OMF)
    • Das Verschieben und Umbenennen von Online-Datendateien

    Die Speicherplatzverwaltung
    • Resumeable Space Allocation
    • Schrumpfbare Segmente
    • Erstellung eines latenten Segments
    • Platzsparende Funktionen
    • Oracle Database Speicherverwaltungsfunktionen
    • Segment-Arten
    • Tabellen- und Zeilenkomprimierung
    • Blockierung der Speicherplatzverwaltung

    Das Rückgängigmachen von Daten
    • Vergleich des lokalen Undo-Modus und des freigegebenen Undo-Modus
    • Transaktionen und das Rückgängigmachen von Daten
    • Speicherung von Rückgängig-Informationen
    • Konfiguration der Rückgängig-Wiederherstellung
    • Vergleich - Daten rückgängig machen und Daten wiederherstellen
    • Temporäres Rückgängigmachen

    Datenverschiebung
    • Externe Tabellen
    • Oracle Datenpumpe
    • Migration zum Oracle Database Cloud Service
    • SQL * -Ladeprogramm

    Backup und Recovery-Konzepte
    • Point-in-Time Recovery
    • Vollständiges Recovery
    • Kategorien von Fehlern
    • Rückblende-Technologie
    • Instanz-Recovery

    Backup- und Recovery-Konfiguration
    • Konfiguraton des ARCHIVELOG-Modus
    • Konfiguration und Monitoring des schnellen Recovery-Bereichs
    • Das Mulitplexen von Steuerdateien
    • Multiplex-Redo-Log-Dateien
    • Archiv Redo-Protokolldateien

    Erstellung von Datenbanksicherungen
    • Oracle RMAN-Sicherungstypen
    • On-Demand-Sicherungen auf DBCS
    • Verwendung des RMAN (Oracle Recovery Managers)
    • Automatische Sicherungen im Database Cloud Service (DBCS)

    Durchführung des Datenbank Recovery
    • Datenbank-Recovery- Berater
    • Datei-Recovery im ARCHIVELOG-Modus
    • Datei-Recovery im NOARCHELOG-Modus
    •Recovery-Optionen im DBCS (Database Cloud Service)

    Monitoring und Optimierung der Datenbankperformance
    • Verwaltung der Speicherkomponenten
    • AWR (Automatic Workload Repository)
    • Beratungsrahmen
    • Monitoring von Warteereignissen, Sitzungen und Services
    • Verwaltung von metrischen Schwellenwerten und Warnungen
    • Performance-Tuning-Methodik
    • Überlegungen zur Performanceplanung
    • ADDM (Automatic Database Diagnostic Monitor)

    SQL-Optimierung
    • Oracle Optimierer
    • SQL Optimierungsratgeber
    • SQL Performance Analysator
    • Optimierungsstatistiken
    • SQL Zugriffsratgeber
    • SQL Optimierungsprozess


    Zielgruppen

    • Data Warehouse Administratoren
    • Support Engineers
    • Datenbankadministratoren
    • Datenbank Designer
    • Technische Administratoren


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:5 Tage
    Preis:1.995,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (2.374,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:5 Tage
    Preis ab:1.395,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.660,05€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    Oracle Database 18c



    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.