Informationen zur Technologie

Der System Center 2016 ermöglicht eine Kontrolle der IT auf On-Premise, in der Cloud oder auf unterschiedlichen Plattformen in einem Hybriden-Szenario. Die einfache Software-Bereitstellung, der Datenschutz und die Sicherheit der Compliance auf allen Geräten sowie die Überwachung der Leistungsfähigkeit und Nutzung innerhalb der Anwendungen, Workloads und Infrastrukturen inkl. Azure, und Office 365 und eine hohe Effizienz durch optimierte Abläufe, und ein benutzerfreundliches Self-Service-Portal erleichtert das Datencenter Management.


MOC 10965 System Center 2016 Service Manager - IT Service Management - Schulung (5 Tage)

MOC 10965 IT Service Management withi System Center Service Manager

Kurzbeschreibung

Dieser Microsoft System Center 2016-Kurs vermittelt fundierte Kenntnisse zur Bereitstellung und Konfiguration des System Center 2016 Service Managers. Sie lernen alles über das Service Management, die Schlüsselkonzepte und die Funktionsweise sowie die Installation und die Konfiguration des Service Managers und dessen Einsatzbereiche. Weitere Themen sind das Change und Release Management, die Automatisierung von Prozessen mit dem Orchestrator, das Service Level Management und das Troubleshooting sowie Disaster Recovery.


Voraussetzungen

• Praxiserfahrung mit Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016
• Praxiserfahrung mit SQL Server 2012 und SQL Server 2014
• Kenntnis der IT-Managementprozesse von ITIL und MOF


    Seminarinhalt

    Übersicht zum Service Management
    • Business Treiber für das IT Service Management
    • Einführung in Microsoft System Center 2016
    • System Center 2016 Service Manager: Übersicht und Hauptmerkmale
    • Implementierung von ITIL / MOF Best Practices mit dem Service Manager
    • Anpassung des IT Service Management Anforderung an den Service Manager

    Installation des System Center 2016 Service Manager
    • System Center 2016 Service Manager: Architektur und Kernkomponenten
    • Hardware, Software und Sicherheitsanforderungen des System Center 2016 Service Managers
    • Planung und Dimensionierung einer System Center 2016 Service Manager-Bereitstellung
    • Installation des System Center 2016 Service Manager
    • Installation und Konfiguration des Service Manager-Self-Service-Portals
    • Übersicht über die Service Manager-Konsole
    • Upgrade auf System Center 2016 Service Manager

    Schlüsselkonzepte und Funktionen
    • Übersicht zu den Management Packs
    • Übersicht zu der Service Manager CMDB
    • Verwaltung der Aktivitäten
    • Verwaltung von Workflows
    • Template-Verwaltung
    • Sicherheit und Benutzerrollen im Service Manager

    Konfiguration des Service Managers für die Umgebung
    • System Center 2016 Service Manager Erstkonfiguration
    • Konfiguration der Business Services
    • Konfiguration des Zugriffs für die Support Teams
    • Konfiguration der Benachrichtigungen

    Die Integration des Service Manager CMDB mithilfe von Konnektoren
    • Integration des Service Manager mit Active Directory und anderen System Center Komponenten
    • Integration des Service Manager mit dem Exchange Connector

    Verwaltung von Vorfällen und Problemen
    • Die Definition eines Vorfalls und Problems
    • Verwaltung von Vorfällen
    • Verwaltung von Problemen
    • Verwendung von Warteschlangen und Ansichten mit Vorfällen und Problemen

    Verwaltung des Change und Release Managements
    • Verwaltung der Change-Anforderungen im Service Manager
    • Verwaltung der Release-Records

    Konfiguration und Verwaltung des Service-Katalogs
    • Der Service-Katalog, Anforderungs- und Service-Angebote
    • Verwaltung der Service-Anforderungen und der Katalog-Gruppen
    • Das Self-Service-Portal

    Automatisierung von Geschäftsprozessen mit dem Orchestrator
    • Überblick über den Orchestrator
    • Konfiguration der Runbooks im Orchestrator
    • Konfiguration der Integration zwischen Orchestrator und Service Manager
    • Erstellung eines Anfrageangebots im Service Manager zur Einleitung eines Runbooks im Orchestrator

    Konfiguration des Service Level Management
    • Konfiguration des Service Level Management
    • Anzeige der SLA (Service Level Agreement) Informationen im Service Manager

    Verwendung von Berichts- und Analyse-Daten im Service Manager
    • Ausführung von Berichten in System Center 2016 Service Manager
    • Konfiguration und Ausführung von Data Warehouse Jobs
    • Troubleshooting fehlgeschlagener Data Warehouse Jobs
    • Data Warehouse-Cubes

    Erweitertes Troubleshooting und Disaster Recovery
    • Durchführung des erweiterten Troubleshootings im Service Manager
    • Durchführung des Disaster Recovery im Service Manager

    Erstellung benutzerdefinierter Formulare und Angebote im Service Manager mit dem Authoring Tool
    • Schlüsselkonzepte zur Erstellung und Anpassung von Formularen im Service Manager Authoring
    • Erstellung angepasster Formulare unter Verwendung des Service Manager Authoring -Tool


    Zielgruppen

    • Netzwerk-Administratoren
    • System-Administratoren
    • Datenbank-Administratoren


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:5 Tage
    Preis:1.595,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (1.898,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:5 Tage
    Preis ab:1.390,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.654,10€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    Microsoft System Cencer 2016 Service Manager


    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.