Informationen zur Technologie

Veeam Software, Elite VMware Technology Alliance-Partner sind entwickelte wegweisende Produkte für Datensicherung und Management in virtuellen Umgebungen. Sie dient zur Kostensenkung, Risikominimierung und Virtualisierung.


Veeam v11 - Zertifizierung zum Certified Architect - Schulung (5 Tage)

Kurzbeschreibung

Dieses fünftägige Veeam-Bootcamp setzt sich aus 2 Einzelschulungen zusammen: Dem Veeam Availability Suite v11: Konfiguration and Management-Kurs, in dem sich IT-Experten Kenntnisse und Fertigkeiten zur Konfiguration, Verwaltung und dem Support einer Veeam-Lösung sowie die Anwendungsszenarien und Relevanz der Komponenten für Ihre Umgebung aneignen, und dem Kurs Veeam Backup & Replication - Architektur und Design, in dem den Teilnehmern die Entwicklung einer Veeam-Lösung mithilfe der Veeam Architekturmethodiken, die Verwendung der Wiederherstellungs-Tools, die Entwicklung, Vorbereitung und Tests der Failover-Pläne sowie das Disaster Revovery von Replikaten vermittelt wird.

Dieses Boocamp bereitet auf die Zertifizierung zum VMCA, Veeam Certified Architect vor.


Voraussetzungen

• Solide Kenntnisse in den Bereichen Server, Speicher, Netzwerk und Virtualisierung
• Zertifizierungen Veeam Sales Professional (VMSP) und Veeam Technical Sales Professional (VMTSP)


    Seminarinhalt

    I. Veeam Availability Suite v11 - Konfiguration und Management

    Einführung in die Veeam Availability Suite 11
    • Die Bedeutung von RTOs (Recovery Time Objectives) und RPOs (Recovery Point Objectives) für ein Unternehmen
    • Die Verwaltung und Überwachung der Performance anhand dieser Werte
    • Die Bedeutung der 3-2-1-Regel bei der Ausarbeitung einer erfolgreichen Backup-Strategie
    • Die wichtigsten Komponenten der Veeam Availability Suite und deren Einsatzszenarien und Einsatzarten

    Aufbau der Backup-Funktionalitäten
    • Die Backup-Methoden und die entsprechenden Anwendungsfälle
    • Backup-Auswirkungen auf die zugrundeliegenden Dateisysteme
    • Erstellung, Änderung, Verbesserung und Löschung von Backup-Jobs, einschl. Agent- und NAS-Backup-Jobs

    Verschiedene Tools und Methoden zur Maximierung der Umgebungsleistung
    • Sicherstellung der Effizienz durch die Auswahl geeigneter Übertragungsmodi
    • Berücksichtigung der Auswirkungen verschiedener Backup-Funktionen auf die Infrastruktur

    Einrichtung der Replikationsfunktionalitäten
    • Die verfügbaren Optionen für die Replikation und die Auswirkungen der Verwendung dieser Optionen
    • Erstellung und Modifikation der Replikationsjobs
    • Aufzeigen der Überlegungen zur Sicherstellung des Erfolgs
    • Einführung in die neue Richtlinie für die kontinuierliche Datensicherung (CDP, Continuous Data Protection)

    Sekundäre Backups
    • Erstellung und Modifikation einfacher vs. erweiterter Backup Copy-Jobs unter Verwendung von Best Practices zur effizienten Wiederherstellung
    • Diskussion über die Verwendung von Bandsicherungen

    Erweiterte Repository-Funktionalitäten
    • Sicherstellung der Repository-Skalierbarkeit mit einer Funktion wie SOBR lokal und extern einschließlich der Integration mit Cloud-Storage
    • Sicherstellung der Kompatibilität mit bestehenden Deduplizierungs-Appliances
    • Einführung in die neue abgesicherte Repository

    Datensicherung in der Cloud
    • Der Datenschutz von Veeam in einer cloudbasierten Anwendung
    • Die Vorteile der Nutzung von Cloud-Services mit Veeam Cloud Connect die auf Veeam aufbauen.
    • Der Einsatz von Veeam zum Schutz von Office-365-Daten

    Wiederherstellung aus Backups
    • Sicherstellung, dass bei der Wiederherstellung von VMs, Bare Metal und einzelnen Inhalten, wie Dateien und Ordner zur richtigen Zeit das richtige Wiederherstellungstool verwendet wird
    • Arbeiten mit Secure Restore zur Verhinderung der Wiederherstellung von Malware
    • Verwendung der mehrstufigen Wiederherstellung zur Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vor der Freigabe von Wiederherstellungen für die Produktion
    • Die Nutzung verschiedener Erkundungs- und Sofortwiederherstellungs-Tools und -Features

    Wiederherstellung aus dem Replikat
    • Die Failover-Features und die entsprechende Verwendung im Detail
    • Entwicklung, Erstellung und Test der Failover-Pläne zur Sicherstellung der Wiederherstellung
    • Disaster Recovery aus Replikaten zur Erfüllung einer Vielzahl von realen Wiederherstellungsanforderungen

    Backup und Replikations-Tests
    • Tests der Backups und Replikate zur Sicherstellung der Wiederherstellung zum richtigen Zeitpunkt
    • Konfiguration und Einrichtung virtueller Sandbox-Umgebungen auf Basis von Backups, Replikaten und Storage-Snapshots

    Veeam Backup Enterprise Manager und Veeam ONE
    • Einführung in das Konzept der Überwachung von virtuellen, physischen und Cloud-Umgebungen mit
    Veeam Backup Enterprise Manager und Veeam ONE Konfigurations-Backup
    • Das Auffinden der Backup-Konfiguration

    II. Veeam Backup & Replication - Architektur und Design

    Einführung
    • Überblick über die Architekturprinzipien
    • Die erfolgreiche Architektur
    • Die Architektur-Methodik von Veeam

    Untersuchung
    • Analyse der bestehenden Umgebung
    • Das Aufdecken der relevanten Infrastruktur-Metriken
    • Annahmen und Risiken
    • Identifikation der Komplexität in der Umgebung

    Konzeptionelles Design
    • Überprüfung des Szenarios und der Daten aus der Untersuchungsphase
    • Identifizierung logischer Gruppen von Objekten zur Teilung der Ressourcen basierend auf den Anforderungen
    • Erstellung einer Reihe von detaillierten Tabellen mit geschäftlichen und technischen Anforderungen

    Einschränkungen, Annahmen und Risiken
    • Überprüfung der Infrastrukturdaten mit Blick auf jede Produktkomponente
    • Erstellung von High-Level-Design und Datenfluss

    Logisches Design
    • Abgleich der kritischen Komponenten und Features von VBR mit den Anforderungen
    • Erstellung logischer Gruppierungen
    • Lagebestimmung der Komponenten und der Beziehung zur logischen Gruppierung
    • Aggregierte Summen der benötigten Komponenten-Ressourcen pro logischer Gruppierung
    • Berechnung der Quantitätsdimensionierung von Komponenten (Storage, CPU, Arbeitsspeicher)

    Physisches/konkretes Design
    • Umsetzung des logischen Designs in ein physisches Design
    • Physische Hardware-Dimensionierung
    • Erstellung einer Liste der physischen Veeam-Backup Komponenten

    Implementierung und Governance
    • Überprüfung des physischen Designs und des Implementierungsplans
    • Überprüfung der Veeam Installationsabsicherung
    • Verpflichtungen des Architekten gegenüber dem Implementierungsteam
    • Anweisungen zu Implementierungsspezifikation mit Bezug auf das Design

    Validierung und Iteration
    • Bereitstellung eines Frameworks für das Testen des Designs
    • Weiterentwicklung des Designs nach einem Änderungsszenario


    Zielgruppen

    • IT-Experten
    • Ingenieure


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:5 Tage
    Preis:2.950,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (3.510,50€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:5 Tage
    Preis ab:1.590,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.892,10€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    • Veeam Availability Suite v11
    • Veeam Backup & Replication v11



    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.