Informationen zur Technologie

Veritas NetBackup ist eine marktführende Backup- und Wiederherstellungs-Lösung für Unternehmen. Es bietet Funktionen zur Sicherung sehr umfangreicher und heterogener Umgebungen, die weit über das hinausgehen, was herkömmliche Backup-Verfahren leisten können.


Veritas NetBackup 8.1.2 - Erweiterte Administration - Schulung (5 Tage)

Veritas NetBackup 8.1.2: Advanced Administration

Kurzbeschreibung

Diese Veritas NetBackup 8.1.2-Schulung vermittelt den Teilnehmern die Fähigkeiten eine Datenschutzstrategie zu entwickeln. Sie lernen fortgeschrittene NetBackup-Themen, einschließlich die Verbesserung der NetBackup Performance, Disaster Recovery, Anwendungs-Backups auf physischen und virtuellen Maschinen sowie virtuelle Maschinen-Beschleuniger-Backups und die Sicherheit kennen. Weiterhin wird die Verwendung von NetBackups zum Verwalten von Oracle-, Microsoft Exchange-, Microsoft SQL- und Microsoft SharePoint-Datenbank-Backups behandelt.


Voraussetzungen

• Allgemeine Netzwerk- und Speicherkonzept-Kenntnisse
• Kenntnisse zur Verwaltung und Konfiguration von Windows- oder Linux-Betriebssystemen
• 1- bis 3-Jahre Erfahrung mit der Verwaltung, Konfiguration und dem Betrieb von NetBackup


Seminarinhalt

Optimierung der NetBackup Performance
• Übersicht über die NetBackup Performance
• Adressierung der Performanceprobleme
• Verwaltung von True Image Restore und synthetischen Backups
• Verwaltung von FlashBackup Backups
• Verwendung der Netzwerkstabilität

Sicherung der NetBackup Umgebung
• Sicherheitsbedenken in einer Backup Umgebung
• Sicherung der NetBackup Port-Kommunikation
• Die Bedeutung der Sicherheitszertifikate
• Konfiguration von NetBackup Sicherheitszertifikaten
• Konfiguration von NetBackup mit Zugriffssteuerung
• Auditing von NetBackup

Sicherung der Backup Daten
• Sicherheitsbedenken in einer Backup Umgebung
• Verschlüsselung von NetBackup Deduplizierungsdaten
• Verwendung der NetBackup Client Encryption
• Verwendung der NetBackup Key Management Services

Auto Image Replication (AIR)
• Einführung in die Auto Image Replication
• Konfiguration von vertrauenswürdigen Hauptservern
• Konfiguration der Auto Image Replication (AIR)
• Monitoring der Auto Image Replication
• Restore aus einem replizierten und importierten Image
• Administration und Wartung der Auto Image Replication

Optimierung der NetBackup Deduplizierung
• Verständnis der MSDP Architektur
• Optimierung der Performance des Deduplizierungs-Backups
• Optimierung der Deduplizierungs-Restores und Rehydratisierung
• Schutz der MSDP Backup-Daten und des Katalogs

Implementierung von NetBackup Cloud-Lösungen
• Verwendung der Cloud mit NetBackup
• Konfiguration von NetBackup Cloud-Speicher
• Verwaltung von NetBackup Cloud Storage- und Cloud-Backups
• Übersicht über NetBackup CloudCatalyst

Grundlegendes zu Anwendungs-Backup-Konzepten
• Anwendungs-Schutzkonzepte
• Konzepte zu Backup und Restore von Datenbanken
• Anpassung von generischen Anwendungs-Backups

Verwaltung von Oracle Backups
• Einführung in die Oracle Datenbank Backups
• Konfiguration von Oracle Datenbank Backups
• Monitoring und Wartung von Oracle Datenbank Backups
• Überlegungen zu Oracle Datenbanken Disaster Recovery

Verwaltung von Microsoft SQL Backups
• Einführung in Microsoft SQL Server
• Konfiguration von NetBackup für intelligente Richtlinien für SQL Server
• Monitoring von SQL Server Datenbank Backups
• Überlegungen zur SQL Server Disaster Recovery

Verwaltung von Microsoft SharePoint Backups
• Einführung in Microsoft SharePoint Server
• Konfiguration von NetBackup für SharePoint Richtlinien
• Überlegungen zum SharePoint Diaster Recovery

Verwaltung von Microsoft Exchange Backups
• Einführung in Microsoft Exchange Server
• Konfiguration von NetBackup für Exchange
• Exchange- und Hochverfügbarkeits-Umgebungen
• Monitoring und Wartung von Exchange Datenbank Backups
• Überlegungen zum Exchange Disaster Recovery

Optimierung des Schutzes für virtuelle Maschinen
• Schutz von virtuellen Maschinen mit Anwendungen
• Verwendung von NetBackup Accelerator für Backups von virtuellen Maschinen
• Restore einzelner VDMK-Dateien zur Vorbereitung des Disaster Recovery
• Disaster Recovery Strategien
• Steuerung von Medienservern zur Verwendung für Restores

Verwaltung von NDMP Backups
• Einführung in NetBackup für NDMP
• Vorbereitung der NDMP Backups
• Konfiguration des lokalen NDMP Backup
• Konfigurieren der Remote NDMP Backups
• Accelerator für NDMP-Filer
• Schutz eines NetApp cDOT NDMP-Filers

Verwaltung von Drittanbieter NDMP Backups
• Grundlegendes zu Drittanbieter NDMP Backups
• Konfiguration von Drittanbieter NDMP Backups

Verwaltung von Oracle Backups mithilfe vorhandener Richtlinien
• Konfiguration von NetBackup mit älteren Oracle-Richtlinien
• Monitoring und Wartung von Oracle-Datenbank Backups anhand vorhandener Richtlinien

Verwaltung von Microsoft SQL Backups mithilfe vorhandener Richtlinien
• Verwendung der NetBackup Microsoft SQL Client Console
• Verwendung der SQL Server Batch-Datei in den NetBackup Richtlinien


Zielgruppen

• Systemadministratoren
• Systemingenieure
• Technische Supportmitarbeiter
• Systemintegrations- und Entwicklungsmitarbeiter


Preise und Termine

offene Schulung
Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
Dauer:5 Tage
Preis:2.495,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (2.969,05€ inkl. USt.)
Seminarstandorte:
Starttermine:
(ortsabhängig)


Unterlagen:zzgl.
Verpflegung:zzgl.
Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
Firmenschulung
Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
Dauer:5 Tage
Preis ab:1.490,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.773,10€ inkl. USt.)
Schulungszentren:
  • Hamburg
  • Berlin
  • Frankfurt
  • München
  • Nürnberg
  • Düsseldorf
  • Wien
  • Stuttgart
  • Hannover
  • Köln
  • Dortmund
Starttermin:individuelle Vereinbarung
Unterlagen:zzgl.
Verpflegung:zzgl.
Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

Software

Veritas NetBackup 8.1.2



Seminarsprache

Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.