Informationen zur Technologie

VMware vSphere, die Server-Virtualisierungs-Plattform ermöglicht eine hochverfügbare, stabile Infrastruktur. Die optimale Performance und die hohe Verfügbarkeit bietet somit einen geschäftlichen Mehrwert durch ein automatisiertes Management und Einblicke in die Abläufe des Unternehmens.


VMware vSphere 7 - Optimierung und Skalierung - Schulung (5 Tage)

VMware vSphere: Optimize and Scale [V7]

Kurzbeschreibung

In diesem 5-tägigen VMware vSphere 7-Kurs lernen Sie fortgeschrittene Kenntnisse in der Konfiguration und Wartung einer hochverfügbaren und skalierbaren virtuellen Infrastruktur kennen. In praktischen Übungen erlernen Sie die Konfiguration, Optimierung und Verwendung der VMware vSphere 7-Funktionen, Sie erfahren, wie Sie Netzwerke konfigurieren und verwalten, den VMware vSphere Client verwenden zur Verwaltung von Zertifikaten, Identity Federation zur Konfiguration von VMware vCenter Server und die Verwendung der Hostprofile. Weitere Themen sind die Erstellung und Verwaltung der Inhaltsbibliothek, die Verwaltung der VM-Ressourcennutzung, das Monitoring und die Analyse wichtiger Performance-Indikatoren und die Optimierung der Performance in der vSphere Umgebung.

Diese Schulung dient der Vorbereitung zur Zertifizierungsprüfung VCP-DCV zum VMware Certified Professional - Data Center Virtualization (VCP-DCV).


Voraussetzungen

• Equivalentes Wissen und Erfahrung in der Verwaltung mit ESXi und vCenter Server
• Empfohlen wird eine Anwendungserfahrung mit der Kommandozeile


    Seminarinhalt

    Netzwerk - Skalierbarkeit
    • Konfiguration und Verwaltung von vSphere verteilten Switches
    • Optimierung von VMware vSphere Network I / O Control Performance
    • Verteilte Switch-Funktionen, wie Port Mirroring und NetFlow

    Storage Skalierbarkeit
    • Das leistungsstarke skalierbare Dateisystem VMware vSphere VMFS
    • VMware vSphere Storage-APIs: Array-Integration, VMware vSphere API für Storage Awareness und vSphere APIs für die I/O Filterung
    • Konfiguration und Zuweisung von VM Speicherrichtlinien
    • Erstellung von VMware vSAN Storage-Richtlinien
    • Komponenten der VMware vSphere Virtual Volumes Architektur
    • Konfiguration von VMware vSphere Storage DRS und VMware vSphere Storage I / O Control

    Host- und Management-Skalierbarkeit
    • Verwendung des vSphere Clients zur Verwaltung der vSphere Zertifikate
    • Die Bedeutung der Identity Federation und die Anwendungsfälle
    • Konfiguration von Identity Federation zur erlaubten Verwendung des vCenter Servers externen Identity Providers
    • Die Vorteile und Anwendungsfälle von vSphere Trust Authority.
    • Konfiguration von vSphere Trust Authority.
    • Verwendung der Hostprofile zur Verwaltung der ESXi Konfigurations-Compliance
    • Erstellung einer lokalen Inhaltsbibliothek und Abonnierung einer veröffentlichten Inhaltsbibliothek
    • Bereitstellung von VMs aus einer Inhaltsbibliothek
    • Erstellung und Verwaltung von Ressourcenpools in einem Cluster.
    • Die Funktionsweise skalierbarer Freigaben

    CPU Optimierung.
    • Der CPU-Scheduler-Vorgang und anderer Funktionen mit Auswirkung auf die CPU Performance
    • NUMA- und vNUMA Support
    • Verwendung von esxtop zum Monitoring der wichtigsten CPU Performance-Metriken

    Memory-Optimierung.
    • Ballooning, Memory-Komprimierung, transparente Seitenfreigabe und Host-Swapping-Techniken für die Memory-Wiederherstellung bei Überlastung des Speichers
    • Verwendung von esxtop zum Monitoring der wichtigsten Memory-Performance-Metriken

    Storage-Optimierung
    • Warteschlangentypen und andere Faktoren mit Auswirkung auf die Storage Performance.
    • Der vSphere Support für NVMe- und iSER-Technologien
    • Verwendung von esxtop zum Monitoring der wichtigsten Storage-Performance-Metriken

    Netzwerk-Optimierung.
    • Die Performance-Features von Netzwerkadaptern
    • Die Performance-Features von vSphere-Netzwerken
    • Verwendung von esxtop zum Monitoring der wichtigsten Netzwerk-Performance-Metriken

    vCenter Server Performance-Optimierung.
    • Die Faktoren zur Beeinflussung der vCenter Server Performance
    • Verwendung der VMware vCenter Server Appliance-Tools zum Monitoring der Ressourcennutzung

    Anhang A: vSphere Auto Deploy
    • Der Zweck der VMware vSphere ESXi Image Builder CLI
    • Der Zweck von VMware vSphere Auto Deploy
    • Die automatische Bereitstellung von ESXi Host bootet
    • Konfiguration einer vSphere Auto Deploy Umgebung

    Anhang B: vSphere-Sicherheit
    • Konfiguration des ESXi Hostzugriffs und der Authentifizierung
    • Strategien zum Sichern von vSphere-Komponenten wie vCenter Server, ESXi-Hosts und VMs
    • Der vSphere Support für Sicherheitsstandards und -protokolle
    • VM-Sicherheits-Features
    • Die Komponenten einer VM-Verschlüsselungsarchitektur
    • Erstellung, Verwaltung und Migration verschlüsselter VMs
    • Verschlüsselung von Core-Dumps
    • Auflistung von VM-Verschlüsselungsereignissen und -alarmen


    Zielgruppen

    • Erfahrene Systemadministratoren
    • Systemingenieure
    • Systemintegratoren


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:5 Tage
    Preis:2.990,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (3.558,10€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:5 Tage
    Preis ab:1.750,00 € zzgl. USt. pro Tag (2.082,50€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    VMware vSphere 7



    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.