Informationen zur Technologie

VMware Workspace ONE ist eine informationsgesteuerte digitale Arbeitsplatzplattform zur einfachen und sicheren Bereitstellung und Administration beliebiger Anwendungen auf Geräten aller Art. Es beinhaltet eine Zugriffskontrolle, das Anwendungs- sowie das plattformübergreifende Endpunkt-Management in einer zentralen Plattform und ist sowohl als Cloud-Service als auch als eine On-Premises-Bereitstellung verfügbar.


VMware Workspace ONE 21.x - Unified Endpoint Management (UEM) Bootcamp - Schulung (5 Tage)

VMware Workspace ONE: UEM Bootcamp [V21.x]

Kurzbeschreibung

In diesem fünftägigen VMware-Bootcamp lernen die Teilnehmer, wie sie die grundlegenden Techniken zum Starten und Verwalten einer intelligenten, plattformübergreifenden Endpunktverwaltungslösung mit Workspace ONE UEM anwenden können. Durch eine Kombination aus praktischen Übungen, Simulationen und interaktiven Vorlesungen lernen sie die Konfiguration und Verwaltung des Endpunktlebenszyklus, die Untersuchung, Ermittlung von Problemen und Analyse, die bei verschiedener Komponenten von VMware Workspace ONE UEM auftreten und eignen sich an, wie sie effektiv behoben werden können. Weiterhin bekommen sie ein Verständnis, wie Produktservices kommunizieren und funktionieren und können somit das Service- und Software-Integritätsmanagement optimieren.


Voraussetzungen

• keine


    Seminarinhalt

    Die Plattformarchitektur
    • Merkmale und Funktionen von Workspace ONE Unified Endpoint Management (UEM)
    • Die Vorteile der Nutzung des Workspace ONE UEM
    • Die Anforderungen der Workspace ONE UEM Architektur und Infrastruktur für verschiedene Integrationen

    Administration
    • Die Eigenschaften und Funktionen von Workspace ONE Hub Services
    • Die hierarchische Führungsstruktur
    • Navigation und Anpassung der Workspace ONE UEM Console
    • Rahmenkontooptionen und Berechtigungen

    Integrationen
    • Übersicht über den Prozess und die Bedürfnisse der Integration der Directory Services
    • Zertifikat-Authentifizierung und die praktische Umsetzung mit Workspace ONE
    • E-Mail Integrationsoptionen und Best Practices
    • Möglicher Content-Zugriff mit Workspace ONE UEM

    Onboarding
    • Auto-Discovery Staging - Anforderungen und Methoden
    • Registrierung eines Endpunkts über die Workspace ONE Intelligent Hub App
    • Plattform-Onboarding-Optionen

    Verwaltung von Endpunkten
    • Die Unterschiede zwischen Geräte- und Benutzerprofilen
    • Die Richtlinienverwaltungsoptionen für Windows 10 und macOS
    • Die Freestyle Orchestrator-Funktion
    • Die durch Sensoren und Skripts aktivierten Funktionen
    • Ein Anwendungsfall für die Produktbereitstellung

    Wartung
    • Die Konsolen-Tools, die die Wartung unterstützen
    • Analyse der Implementierung der Compliance-Richtlinien zum Schutz der Umgebungs-Sicherheit
    • Überblick über Features und Funktionen aktiviert durch Workspace ONE Assist

    Zugriff auf Anwendungen und Sicherheit
    • Öffentliches, internes und gekauftes Application Management
    • Unterscheidung der Softwareverteilung von traditionelles Application Management
    • Die Application Management-Funktionen von Workspace ONE UEM
    • Die Vorteile und Funktionen des Workspace ONE SDK

    Intelligence und Automatisierung
    • Die Funktionen von Workspace ONE Intelligence
    • Die Bereitstellung der Automatisierung

    Grundlagen des UEM Troubleshooting
    • UEM-Problemkategorien und Schweregrade
    • Durch Kenntnis der Prozessabläufe tragen Core Services zum Toubleshooting der Produktprobleme bei
    • Der Protokollerfassungsprozess

    UEM Konsolen Troubleshooting
    • Die Best Practices für das UEM Konsolen-Troubleshooting
    • Allgemeine UEM Konsolenprobleme
    • Troubleshooting der Workspace ONE Reporting-Probleme
    • Der Zusammenhang der Zuweisungsgruppen mit dem Troubleshooting-Prozess
    • Allgemeine Probleme bei der Einstellung des UEM Konsolensystems
    • Die Hilfe des Self-Service-Portals für Administratoren und Endbenutzer beim Troubleshooting
    • Allgemeine Freestyle Orchestrator-Probleme
    • Die Verwendung von Konsolen-Events für Identitätsplattformfehler
    • Die Hilfe der Workspace ONE UEM Konsolen-Protokolle beim Troubleshooting der Workspace ONE UEM konsolen-bezogenen Fehler

    Troubleshooting der Integration
    • Allgemeine Workspace ONE UEM Enterprise Integrationsfehler
    • Allgemeine Troubleshooting-Techniken zur ACC-Probleme
    • Troubleshooting im Zusammenhang mit der Directory Services Integration
    • Problemermittlung bei der Verzeichnissynchronisierung
    • Troubleshooting im Zusammenhang mit der Integration von Zertifizierungsstellen
    • Troubleshooting-Technik für Workspace ONE Access Integration
    • Die SAML-Integrations-Checkpoints

    Troubleshooting bei Endpunkten
    • Vergleich der Endpunktverbindungs-Topologie in Workspace ONE UEM
    • Best Practices für das Workspace ONE UEM Endpunkt-Troubleshooting
    • Endpunkt-Troubleshooting-Techniken

    Troubleshooting bei Anwendungen
    • Die unterschiedlichen Arten von Anwendungen
    • Klassifizierung der Application Lifecycle Management Fehler
    • Allgemeine Application Lifecycle Management-Fehler
    • Die allgemeine Logik beim Troubleshooting von Problemen mit öffentlichen, internen und gekauften Anwendungen
    • Die allgemeine Logik zum Troubleshooting bei öffentlichen, internen und gekauften Anwendungen
    • Häufig auftretende Probleme mit Microsoft Store for Business und der Validierung der Azure AD-Einstellungen.
    • Allgemeine Probleme mit Intelligent Hub und Lösungen

    E-Mail-Troubleshooting
    • Die allgemeine Logik für das E-Mail-bezogene Troubleshooting
    • Häufige Fehler im Zusammenhang mit E-Mail-Profilen und deren Konformität
    • Identifikation und Troubleshooting häufiger SEG-Probleme
    • PowerShell Integrationsprobleme und Techniken zum Troubleshooting
    • Verwendung des E-Mail-Server Protokolls zur Identifizierung von Fehlern
    • Troubleshooting bei häufig auftretenden ENS-Problemen

    Troubleshooting beim UAG- und Edge Service
    • Verwendung der Befehle zum Überwachen, Testen und Troubleshooting der Netzwerkverbindungsprobleme
    • Identifizierung und Troubleshooting von häufig auftretenden internen Application Lifecycle Management-Problemen.
    • Die Auswirkung der Edge Services auf den Zustand einer Bereitstellung

    Intelligence-Troubleshooting
    • Troubleshooting häufig auftretender Intelligence-Probleme


    Zielgruppen

    • Workspace ONE-Administratoren
    • Erfahrene Mobilitäts- und Identitätsadministratoren
    • Kundenbetreuer
    • Lösungsarchitekten
    • Lösungsingenieure
    • Vertriebsingenieure
    • Berater


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:5 Tage
    Preis:2.990,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (3.558,10€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:5 Tage
    Preis ab:1.750,00 € zzgl. USt. pro Tag (2.082,50€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    VMware Workspace ONE 21.x



    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.