Referenz Landkreis Zwickau – Geografisches Informationssystem mit PostgreSQL

BRANCHE:
  • kommunale Behörde

  • INNOVATION:
  • Geodaten mit Open Source ProstgreSQL

  • METHODEN & TECHNOLOGIEN:
  • virtuelles Windows Betriebssystem
  • DB2
  • PostgreSQL
  • Quantum GIS / PGAdmin
  • eine Referenz der it-innovations


    Herausforderung

    Das Amt für Vermessung des Landkreises Zwickau/Sachsen unterhält ein geografisches Informationssystem. Für die technologische Umstellung von DB2 auf Open Source (PostgreSQL) wurde selbst ein Konzept erstellt. Vor operativer Umsetzung sollte von unabhängiger Stelle das Vorgehen und bestehende Infrastruktur im Grundsatz bestätigt werden. Möglichkeiten der Optimierungen sollten auf Basis von Best Practice Erfahrungen aufgezeigt werden.


    Umsetzung

    Folgende Themen wurden im Rahmen des Consultings tiefergehend fallbezogen behandelt und z.T. geschult:

    • Datenbankkonfiguration, Performanceaspekte
    • Optimierung von Konfigurationsparametern, Indexe
    • Analyse und Bewertung von SQL-Statements mit dem QueryPlanner
    • Optimierung von SQL-Statements
    • Beratung und unverbindliche Bewertung der aktuellen und angedachten Infrastruktur für die Geodaten im LRA

    Mehrwert

    Bestätigung des Konzeptes im Grundsatz geben Projektleitung und Teilnehmer mehr Sicherheit. Weitergehende Best Practice Erfahrungen werden noch vor dem ausrollen integriert, Stolpersteine bei der Umsetzung werden aufgezeigt und reduzieren Risiken von Terminverzögerungen. Vor Ort Coaching vermittelt situationsbezogenes tiefgehendes Wissen an Projektteilnehmer.