it innovations.de

Linux Netzwerkdienste - Schulung

Linux Network Services

Seminar Beschreibung Kurzbeschreibung

Sie setzen Linux bereits ein und wollen nun die Administration automatisieren und weitere Netzwerkdienste in Betrieb nehmen? In dieser Schulung lernen Sie von der Automatisierung über Benutzerverwaltung bis hin zu Sicherheitsfragen alles, was für den erfolgreichen Einsatz von Linux im Unternehmensnetzwerk wichtig ist. Jeder Teilnehmer baut sich sein eigenes virtuelles Test-Netzwerk auf, und verbindet es mit den Netzwerken der anderen Teilnehmer. Dadurch ist Praxisnähe garantiert. Sie bekommen Tipps von Netzwerkadministratoren, die Erfahrung im Einsatz von Linux in heterogenen Netzwerken (= Windows, MacOs und Linux kombiniert) haben.

Seminar Voraussetzungen Voraussetzungen

  • Linux-Grundlagen: Unix Dateisystem-Rechte, Software Installation und Paketverwaltung, Bootkonzepte und Systemdienste, Grundlagen der Netzwerkinstallation, Remote-Administration mit OpenSSH

  • Kenntnisse der Shell-Befehle und Linux-Konzepte.

  • Linux Administration - der schnelle Einstieg

Seminar Software Software

Linux

Seminar Technikinfo Informationen zur Technologie

Linux oder GNU/Linux ist ein freies, unix-ähnliches Mehrbenutzer-Betriebssystem, das als Open Source-Projekt ins Leben gerufen wurde. Es basiert auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software. Dieser Systemkern (Kernel) ist die Schnittstelle zwischen Hard- und Software, das Anwenderprogrammen den Komponentenzugriff auf Speicher, Festplatte, Tastatur und Maus, Druckerschnittstellen etc. ermöglicht und ist eine zuverlässige Plattform für eine Vielzahl von Anwendungen.

Seminar Beschreibung Inhalt

Netzwerk Grundlagen

• IP Adresse und Routen einstellen

• Netzwerkanalyse und Fehlersuche

 

DNS: Nameserver bind

• DNS Grundlagen

• Zonen und Domains

• Master & Slave Konzept

 

E-Mail

• SMTP mit Postfix

• IMAP mit Dovecot oder Cyrus

 

Web

• Webserver Apache

• Webproxy Squid

 

Sicherheit

• Verschlüsselung, SSL

• Paketfilter mit iptables

 

Benutzerverwaltung

• Einheitliche Benutzerverwaltung im heterogenen Netzwerk mit PAM, NSS und Samba

• Anbindung an zentrale Benutzerdatenverwaltung ( z.B. LDAP, Samba 4 AD)

Seminar Ziel Ziel

Diese 5-tägige Linux Netzwerkdienste-Schulung vermittelt Wissen zu
Benutzerverwaltung, Automatisierung und Sicherheitsfragen im Netzwerk.

Seminar Zielgruppe Zielgruppe

  • Linux-Administratoren

  • Netzwerk-Administratoren

offene Schulung

Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
Dauer: 5 Tage
Preis: 1.667,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer
(1.983,73 € inkl. USt.)
Seminarstandorte:
Start-Termine: (Ortsabhängig)
Unterlagen:
Verpflegung:
Prüfung:

Firmenschulung

Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
Dauer: 5 Tage
Preis ab: 1.295,00 € zzgl. USt. pro Tag
(1.541,05 € inkl. USt.)
Schulungszentren:
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
Unterlagen: zzgl.
Verpflegung: zzgl.
Prüfung: zzgl.
alle Preise verstehen sich zzgl. Reisekosten/Spesen
Linux Netzwerkdienste Open Source DNS Sicherheit
Artikelnummer: 2015000173

Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) ist ein Protokoll der Internetprotokollfamilie, das zum Austausch von E-Mails dient. Hauptsächlich zum Weiterleiten und Einspeisen von Emails.

Domain Name System (DNS) ist einer der wichtigsten Dienste in vielen IP-basierten Netzwerken. Seine Hauptaufgabe ist die Beantwortung von Anfragen zur Namensauflösung und wandelt Namen dann in IP-Adressen um. Also z.B. www.it-innovations in 212.204.99.162, so dass nach dem Namen gesucht werden kann.