it innovations.de

MOC 55187 - Linux - Systemadministration - Schulung

Linux System Administration

Seminar Beschreibung Kurzbeschreibung

Dieser Linux-Kurs vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verwaltung, Konfiguration und Aktualisierung von Linux-Systemen, die eine der drei großen Linux-Vertriebsfamilien verwenden: Red Hat, SUSE, Debian / Ubuntu. Sie lernen, wie man die Tools und Konzepte anwendet, um eine Enterprise Linux Infrastruktur effizient zu erstellen und zu verwalten. Weiterhin behandelt dieser Kurs modernste Systemadministrationstechniken.

 

Dieser Kurs bereitet auf die Linux Foundation Certified System Administrator (LFCS) Prüfung vor, die auch eine erforderliche Komponente des MCSA: Linux on Azure Certification ist.

Seminar Voraussetzungen Voraussetzungen

  • Kenntnisse der grundlegenden Komponenten von Linux oder UNIX Systemen

  • Vertrautheit mit Text-Editoren.

  • Anwendungserfahrung mit Bash Scripting.

  • Linux - Anwender - Grundlagen

Seminar Software Software

Linux

Seminar Technikinfo Informationen zur Technologie

Linux oder GNU/Linux ist ein freies, unix-ähnliches Mehrbenutzer-Betriebssystem, das als Open Source-Projekt ins Leben gerufen wurde. Es basiert auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software. Dieser Systemkern (Kernel) ist die Schnittstelle zwischen Hard- und Software, das Anwenderprogrammen den Komponentenzugriff auf Speicher, Festplatte, Tastatur und Maus, Druckerschnittstellen etc. ermöglicht und ist eine zuverlässige Plattform für eine Vielzahl von Anwendungen.

Seminar Beschreibung Inhalt

Einführung

• Linus Foundaton

• Linux Foundation Training

• Linux Foundation Zertifizierung

• Praktische Übungen, Lösungen und Ressourcen

• Distributions-Details

• E-Learning-Kurs LFS201

 

Linux Filetree System Layout

• Datenunterscheidungsmerkmale

• FHS Linux Standard Directory Tree

• root (/) Directory

• /bin

• /dev

• /etc

• /home

• /lib und /lib64

• /media

• /mnt

• /opt

• /proc

• /sys

• /root

• /sbin

• /srv

• /tmp

• /usr

• /var

• /run

 

Prozesse

• Programme und Prozesse

• Prozessgrenzen

• Erstellung von Prozesse

• Prozesszustände

• Ausführungsmodi

• Daemons

• niceness

• Bibliotheken

• Signale

 

Package Mangement Systeme

• Software Packaging Konzepte

• RPM (Red Hat Package Manager)

• DPKG (Debian Package)

• Revision Control Systems

 

Package Installers

• Arbeiten mit Package Installers

• yum

• zypper

• APT Befehle und Informationen

 

System Monitoring

• System Monitoring

• Prozess Monitoring

• Speicher Monitoring und Tuning

• Netzwerk Monitoring

• I/O Monitoring

• I/O Scheduling

• System Logdateien

• sar

 

Linux Dateisysteme

• Dateisystem Grundlagen

• Virtuelles Dateisystem (VFS)

• Verfügbare Dateisysteme

• Dateisystemkonzepte

• Datenträger- und Dateisystemverwendung

• Erweiterte Attribute

• ext4

• XFS

• btrfs

 

Partitionierung und Formatierung von Festplatten

• Häufige Festplattenarten

• Festplattengeometrie

• Partitionierung

• Benennung von Festplatten-Geräten

• Abchecken der Partitionen

• Partitionstabellen Editoren

 

Weiteres zu Linux Dateisystemen

• Erstellung und Formatierung von Dateisystemen

• Überprüfung und Reparatur von Dateisystemen

• Installation von Dateisystemen

• automount

• Swap

• Dateisystem Quotas

 

Verschlüsselung von Festplatten

• Dateisystemverschlüsselung

• LUKS

• Verwendung von verschlüsselten Partitionen

 

RAID und LVM

• LVM (Logical Volume Management)

• Volumes und Volume Groups

• Arbeiten mit logical Volumes

• Änderung der Volumengröße

LVM Snapshots

• RAID

• RAID Level

• Software RAID Konfiguration

 

Kernel Services und Konfiguration

• Kernel-Übersicht

• Kernel-Konfiguration

• sysctl

• Kernel-Module

• Modul-Dienstprogramme

• Modul-Konfiguration

• udev und Gerätemanagement

 

Überblick über die Virtualisierung

• Einführung in die Virtualisierung

• Emulation

• Hypervisoren

• libvirt

• QEMU

• KVM

 

Container-Übersicht

• Container

• Docker

• Docker-Befehle

 

Benutzer- und Gruppen-Account-Management

• Benutzer Accounts

• Management

• Passwörter

• Eingeschränkte Shells und Accounts

• Der root Account

• Group Manamgement

• SSH

• PAM (Pluggable Authentication Modules)

• Authentifizierungsprozess

• PAM Konfiguration

• LDAP Authentifizierung

• Dateiberechtigungen und Eigentumsrechte

 

Vernetzung

• IP-Adressen

• Hostnamen

• Netzwerk Geräte

• ip und ifconfig

• Netzwerkkonfigurations-Dateien

• Network Manager

• Routing

• DNS- und Host-Namensauflösung

• Netzwerk-Diagnose

 

Firewalls

• Firewalls

• Schnittstellen

• firewalld

• Zonen

• Source Management

• Service und Port Management

 

Der Systemstart und das Herunterfahren

• Die Boot Sequenz

• Systemkonfigurationsdateien in / etc.

• Herunterfahren / Systemneustart

• Der große einheitliche Boot Loader

• GRUB Konfigurationsdateien

• Der init-Prozess

• systemd

• SysVinit-Startup

• chkconfig und service

• Upstart

 

Backup und Recovery Methoden

• Backup Grundlagen

• cpio

• tar

• Kompression: gzip, bzip2 und xz und backups

• dd

• rsync

• dump und restore

• mt

• Backup Programme

 

Linux Sicherheits-Module

• Linux Sicherheits-Module

• SELinux

• AppArmor

 

Lokale System-Sicherheit

• Lokale Systemsicherheit

• Erstellung einer Sicherheitsrichtlinie

• Updates und Sicherheit

• Physikalische Sicherheit

• Dateisystem Sicherheit

 

Grundlegendes Troubleshooting und Systemrettung

• Übersicht über das Troubleshooting

• Überprüfung der Vernetzung

• Bootprozessfehler

• Dateisystem- Korruption und Recovery

• Virtuelle Konsolen

• Medienrettung und Troubleshooting

• Systemrettung und Recovery

Seminar Ziel Ziel

In dieser 4-tägigen Linux-Schulung erlernen Sie die Verwaltung, Konfiguration
und das Updaten des Programms und bereiten sich auf die Prüfung zum LFCS vor.

Seminar Zielgruppe Zielgruppe

  • Linux Systemadministratoren

offene Schulung

Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
Dauer: 4 Tage
Preis: 1.595,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer
(1.898,05 € inkl. USt.)
Seminarstandorte:
Start-Termine: (Ortsabhängig)
Unterlagen:
Verpflegung:
Prüfung:

Firmenschulung

Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
Dauer: 4 Tage
Preis ab: 1.595,00 € zzgl. USt. pro Tag
(1.898,05 € inkl. USt.)
Schulungszentren:
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
Unterlagen: zzgl.
Verpflegung: zzgl.
Prüfung: zzgl.
alle Preise verstehen sich zzgl. Reisekosten/Spesen
MOC 55187 Linux System Administration root Debian GRUB
Artikelnummer: 2017000050

Cloud-Dienst von Microsoft. Stellt Anwendungen und Datenbanken zur Verfügung, die netzbasierend genutzt werden können. Auch die eigenen Daten des Anwenders liegen nicht mehr auf dem eigenen Computer, sondern auf den Servern des Providers.

Domain Name System (DNS) ist einer der wichtigsten Dienste in vielen IP-basierten Netzwerken. Seine Hauptaufgabe ist die Beantwortung von Anfragen zur Namensauflösung und wandelt Namen dann in IP-Adressen um. Also z.B. www.it-innovations in 212.204.99.162, so dass nach dem Namen gesucht werden kann.

Microsoft Certified Systems Administrator (MCSA) ist ein Zertifizierung von Microsoft. Die MCSA Zertifizierung bescheinigt Fachwissen rund um zentrale Elemente der Microsoft-Plattform und ist Voraussetzung für die MCSE Zertifizierungen.

RAID steht für Redundant Array of Independent Disks. Ein RAID-System dient zur Organisation mehrerer physischer Massenspeicher zu einem logischen Laufwerk, das eine höhere Ausfallsicherheit oder einen größeren Datendurchsatz erlaubt.