it innovations.de

Red Hat EL 7 Update - Neuerungen von RHEL und CentOS 7 - Schulung

Red Hat Enterprise Linux 7 Update - News of RHEL und CentOS 7

Seminar Beschreibung Kurzbeschreibung

Mit Version 7 haben eine Reihe von nützlichen Features in RedHat bzw. CentOS Einzug gehalten. Erfahrene Linux-Administratoren stellen aber auch schnell fest, dass damit auch einige handfeste Umstellungen einhergehen.

Was hat sich geändert? Wie nutze ich die neuen Funktionen? Was muss ich bei der Migration beachten? In dieser Schulung zeigen wir Ihnen, wie sie die neuen Features nutzen können und wo Fallstricke lauern. Natürlich wie immer bei uns mit hohem Praxisanteil.

Seminar Voraussetzungen Voraussetzungen

  • Anwendungserfahrungen: RedHat bzw. CentOS

Seminar Software Software

RedHat EL 7

Seminar Technikinfo Informationen zur Technologie

Red Hat Enterprise Linux, RHEL die populäre Linux-Distribution, ist ein Enterprise-Betriebssystem, das großen Unternehmen Stabilität und lange Wartungszyklen garantiert. Angeboten werden verschiedene Varianten , wie der Entry Server (EL) und der Advanced Server (AS), Red Hat Desktop und Red Hat Enterprise Linux WS (Workstation). Softwarehäuser wie Oracle und SAP bieten Zertifikate an, die eine Garantie für problemlose Funktionalität mit deren Software geben. RHEL ist eine Plattform, die für Zuverlässigkeit, Sicherheit und Flexibilität steht.

Seminar Beschreibung Inhalt

Einführung

• Übersicht der Neuigkeiten in RHEL 7

• Optionen des neuen Installers: tmux im Textmode Installer, Upgrade von RedHat EL 6

 

GRUB2 Bootloader

• GRUB2 auf EFI/GPT Systemen

• Passwortschutz im Grub2

 

LVM Cache - schneller Cache für Daten/Metadaten auf langsamen Platten

 

XFS Dateisystem

• Vorteile / Nachteile des XFS Dateisystems in Vergleich zu den ext2/3/4 Dateisystemen

• XFS Dateisysteme erstellen (mkfs.xfs)

• Dateisysteme vergrößern mit LVM und xfs_growfs

• Dateisystem dump und restore

• XFS Defragmentation

 

BTRFS Dateisystem

• Vorteile von "copy-on-write" Dateisystemen verglichen mit traditionellen Unix/Linux-Dateisystemen

• BTRFS Dateisysteme anlegen

• BTRFS Dateisysteme mounten und Mount-Optionen

• Stripes/Mirror und RAID

• Scrubbing/Defragmentierung

• Online-Komprimierung von Daten

• Subvolumes statt Partitionen

• Snapshots

• BTRFS Dateisystem send/receive (Replikation)

• BTRFS auf Solid-State-Disks (SSD)

 

KPatch - dynamic Kernel Patching

 

SWAP Memory Kompression

 

KVM Virtualisierung

• neue virt-IO Geräte/Treiber

• Guest-Entropy vom Host-System

• IO-Throttling

 

Docker Linux Container

• Docker Einführung für Administratoren

• Docker Images installieren

• Docker Images erstellen

 

Systemd

• Systemd Architektur

• Systemd Befehle

• eigene Systemd Konfigurationen erstellen

• Systemd Socket-Activation

• Systemd Path-Activation

• Control Groups und Resource Management

• Login-Sessions mit "loginctl" verwalten

• Spracheinstellungen und Tastaturlayout mit "localectl" einstellen

• Hostnamen mit "hostnamectl" setzen

• Datums- und Uhrzeiteinstellungen mit "timedatectl"

• Das Systemd Journal (Logging)

 

Networkmanager

• Benutzung vom "nmcli"

• Netzwerkverbindungen anlegen

• Optionen der Netzwerkverbindungen anpassen

• manuelle Änderungen der "ifcfg"-Dateien

• nmcli Editor Shell

 

Network Team Treiber

• Unterschiede zum Bonding

• Einrichten einer Team-Konfiguration

 

Zeit-Synchronisation im Netzwerk

• NTP mit chrony

• Precision Time Protokoll (PTP) unter Linux

 

Sicherheit

• Einfache Host-Firewall mit "firewalld"

• DNSSEC Validierung mit Unbound

• DDoS Absicherung mit dem SYN-Proxy im iptables

 

Das "ip" Kommando

• link-layer Konfiguration

• IPv4 Konfiguration

• IPv6 Konfiguration

• Network Namespaces

• Routing

• Multicast

• Tunnel

• IPSec

Seminar Ziel Ziel

Diese 4-tägige RedHat EL 7 Update-Schulung vermittelt Wissen zu neuen
Funktionen und Kenntnissen zu Migration und vielen praktischen Übungen.

Seminar Zielgruppe Zielgruppe

  • Linux-Administratoren

offene Schulung

Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
Dauer: 4 Tage
Preis: 1.690,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer
(2.011,10 € inkl. USt.)
Seminarstandorte:
Start-Termine: (Ortsabhängig)
Unterlagen:
Verpflegung:
Prüfung:

Firmenschulung

Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
Dauer: 4 Tage
Preis ab: 1.490,00 € zzgl. USt. pro Tag
(1.773,10 € inkl. USt.)
Schulungszentren:
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
Unterlagen: zzgl.
Verpflegung: zzgl.
Prüfung: zzgl.
alle Preise verstehen sich zzgl. Reisekosten/Spesen
RedHat Enterprise Linux Update CentOS RHEL
Artikelnummer: 2015000182

Domain Name System (DNS) ist einer der wichtigsten Dienste in vielen IP-basierten Netzwerken. Seine Hauptaufgabe ist die Beantwortung von Anfragen zur Namensauflösung und wandelt Namen dann in IP-Adressen um. Also z.B. www.it-innovations in 212.204.99.162, so dass nach dem Namen gesucht werden kann.

RAID steht für Redundant Array of Independent Disks. Ein RAID-System dient zur Organisation mehrerer physischer Massenspeicher zu einem logischen Laufwerk, das eine höhere Ausfallsicherheit oder einen größeren Datendurchsatz erlaubt.

Internet Protocol Version 4, oder auch IPv4 genannt, ist die vierte Version des Internet Protocols und der Vorgänger von IPv6.

Das Internet Protocol Version 6, kurz IPv6, ist ein Verfahren zur Übertragung von Daten in Rechnernetzen, insbesondere dem Internet.