it innovations.de

MOC 20695 - Windows - Bereitstellung von Windows Desktops und Enterprise Anwendungen - Schulung

Deploying Windows Desktops and Enterprise Applications

Seminar Beschreibung Kurzbeschreibung

Dieses 5-tägige Seminar vermittelt fundierte Kenntnisse zur Bereitstellung von Betriebssystemen und Anwendungen für Windows Geräte und Apps. Am Ende dieser Schulung sind Sie fähig zur Bewertung der Bereitstellungsoptionen, zur Ermittlung der effizientesten Bereitstellungsstrategie und zur Beurteilung der Anwendungskompatibilität. Sie können die User State Migration und die Betriebssystembereitstellung mit MDT und dem System Center Configuration Manager umsetzen.

 

Diese Schulung dient zur Vorbereitung zum Examen 70-695: Deploying Windows Desktops and Enterprise Applications.

 

Seminar Voraussetzungen Voraussetzungen

  • Kenntnisse der Systemadministration

  • Netzwerkgrundlagen einschließlich gängiger Netzwerkprotokolle, Topologien, Hardware, Medien, Routing, Switching und Adressierung

  • Active Directory Domain Services (AD DS)-Prinzipien und Basics der AD DS-Administration

  • Installation, Konfiguration und Troubleshooting von Windows-basierten PCs

  • Grundkonzepte der Public Key Infrastructure (PKI)-Sicherheit

  • Basics von Scripting und der Windows PowerShell-Syntax

  • Grundkenntnisse von Windows Serverrollen und -Services

  • Erwünscht wären Grundkenntnisse der Verwaltungsaufgaben mithilfe des Configuration Manager

Seminar Software Software

Windows

Seminar Beschreibung Inhalt

Bereitstellung von Windows Desktop- und Enterprise-Anwendungen

• Überblick über den Enterprise Desktop-Lebenszyklus

• Beurteilung der Bereitschaft für eine Windows Desktop- Bereitstellung

• Arbeiten mit MAP zur Beurteilung der Bereitstellungsbereitschaft

• Beurteilung der Bereitstellungsbereitschaft mihilfe von Windows Analytics

 

Bestimmung der Betriebssystembereitstellungs-Strategien

• Tools und Bereitstellungs-Strategien für eine effektive Betriebssystem-Bereitstellungs-Strategie

• Betriebssystem-Bereitstellung unter Verwendung von High-Touch mit Retail Media

• Betriebssystem-Bereitstellung unter Verwendung von High-Touch mit Standardbild

• Betriebssystem-Bereitstellung mit Lite-Touch oder Zero-Touch

• Verwendung moderner und dynamischer Bereitstellungs-Strategien

• Alternative Bereitstellungs-Strategien für Windows-Desktops

 

Bewertung der Anwendungskompatibilität

• Erkennen von Anwendungskompatibilitätsproblemen

• Milderung der Anwendungskompatibilitätsprobleme

• Arbeiten mit ACT zum Beben der Anwendungskompatibilitätsprobleme

 

Planung und Implementierung Benutzerstatus-Migration

• Überblick zum Benutzerstatus-Migration

• Übersicht über USMT 10.0

• Planung der Benutzerstatus-Migration

• Benutzerstatus-Migration unter Verwendung von USMT

 

Verwaltung von Images und Bereitstellungen mit dem Windows ADK

• Überblick über das Image-Management

• Überblick über den Windows Setup- und Installationsvorgang

• Vorbereitung der Boot Images mit Windows PE

 

Ermittlung einer Image Management-Strategie

• Übersicht zum Windows Image File Format

• Übersicht des Image Managements

 

Vorbereitung der Bereitstellungen mithilfe von Windows ADK

• Übersicht über die Windows-Setup-und Installationsprozess

• Vorbereitung Boot-Images mithilfe von Windows PE

 

Unterstützung von PXE-initiierten und Multicast-Betriebssystem-Bereitstellungen

• Überblick über die PXE-initiierten und Multicast-Betriebssystem-Bereitstellungen

• Installation und Konfiguration des Windows Bereitstellungs-Services

 

Betriebssystem-Bereitstellung mithilfe von MDT

• Planung der MDT-Umgebung

• Implementierung von MDT

• Integration von Windows Bereitstellungs-Services in MDT

 

Betriebssystem-Bereitstellung mithilfe der System Center Konfiguration

• Übersicht über die Betriebssystem-Bereitstellung

• Standortvorbereitung für die Betriebssystem-Bereitstellung

• Bereitstellung des Betriebssystems

 

Integration von MDT und des Configuration Managers für die Betriebssystem-Bereitstellung

• Die Integration der Bereitstellungs-Tools mit dem Configuration Manager

• Die Integration von MDT mit dem Configuration Manager

 

Automatisierung der Windows Bereitstellung mithilfe von modernen Bereitstellungstechniken

• Arbeiten mit Autopilot zur Bereitstellung der Windows Geräte

• Arbeiten mit dem Windows Configuration Designer zur Bereitstellung der Windows Geräte

• Verwendung des Configuration Manager Wartung zur Verwaltung von Windows 10

 

Verwaltung der Volume-Lizenzierungsaktivierung und zusätzlicher Konfigurationseinstellungen

• Lösungen für die Volume Lizenzen-Aktivierung

• Ermittlung zusätzlicher Client-Konfigurationseinstellungen

Seminar Ziel Ziel

Diese 5-tägige Windows Geräte Schulung vermittelt Wissen zur Bereitstellung von
Betriebssystemen, Anwendungen und Apps und bereitet auf das Examen 70-695 vor.

Seminar Zielgruppe Zielgruppe

  • IT-Professionals mit Desktop Support-Hintergrund

  • Systemadministratoren

offene Schulung

Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
Dauer: 5 Tage
Preis: 1.795,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer
(2.136,05 € inkl. USt.)
Seminarstandorte:
Start-Termine: (Ortsabhängig)
Unterlagen:
Verpflegung:
Prüfung:

Firmenschulung

Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
Dauer: 5 Tage
Preis ab: 1.295,00 € zzgl. USt. pro Tag
(1.541,05 € inkl. USt.)
Schulungszentren:
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
Unterlagen: zzgl.
Verpflegung: zzgl.
Prüfung: zzgl.
alle Preise verstehen sich zzgl. Reisekosten/Spesen
Windows Bereitsstellung Geräte Anwendungen USMT
Artikelnummer: 3795

Active Directory (AD) heißt der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server, wobei ab Version Winsows Server 2008 der Dienst in fünf Rollen untergliedert ist und deren Kernkomponente als Active Directory Domain Services (ADDS) bezeichnet wird. Active Directory ermöglicht es, ein Netzwerk entsprechend der realen Struktur des Unternehmens oder seiner räumlichen Verteilung zu gliedern. Dazu verwaltet es verschiedene Objekte in einem Netzwerk wie beispielsweise Benutzer, Gruppen, Computer, Dienste, Server, Dateifreigaben und andere Geräte wie Drucker und Scanner und deren Eigenschaften

Eine umfassende Verwaltungsplattform von Microsoft, mit der man Rechenzentren, Clientgeräte und hybride Cloud-IT-Umgebungen einfach und effzient verwalten kann. Bestandteile: Data Protection Manager (DPM), Operations Manager (OM), Configuration Manager (SCCM), Virtual Machine Manager (VMM), App Controller Service Manager (SCSM)

Windows PowerShell ist ein von Microsoft entwickeltes Automations- und Verwaltungsframework, bestehend aus Kommandozeile und einer objektorientierte Skriptsprache, das administrative Aufgaben und Massenkonfiguration unter Windows erleichtert.

Public Key Infrastructure, kurz PKI gennant, ist ein System, welches digitale Zertifikate ausstellen, verteilen und prüfen kann.