Informationen zur Technologie

SUSE Linux Enterprise Server (SLES) ist ein zuverlässiges, erweiterbares und sicheres Betriebssystem und basiert auf dem Open-Source-Linux-Kernel. Seine nahtlose Integration, einfache Administration ermöglicht ein effektives Management von Business Services, optimiert die Verfügbarkeit, erhöht die Effizienz und beschleunigt Innovationen.


SUSE Linux Enterprise Server 15 - Administration - Schulung (4 Tage)

SUSE Linux Enterprise Server 15 Administration

Kurzbeschreibung

Dieser SUSE Linux-Kurs vermittelt den Teilnehmern Grundkenntnisse zum Einstieg in das SUSE Linux Enterprise-System. Sie lernen den SLES 15-Server zu installieren, zu konfigurieren und in ein vorhandenes Netzwerk zu integrieren. Die Themen umfassen den Umgang mit der Befehlszeilenschnittstelle und den häufig verwendeten Befehlen, die Konfiguration und Verwendung des Remote Managements und die Verwaltung des Boot Prozesses. Weiterhin wird die Benutzer- und Berechtigungsverwaltung, das Server Management, die Konfiguration grundlegender Netzwerke, das Storage Management und die Überwachung des SUSE Linux Enterprise Servers behandelt.

Diese Schulung dient der Vorbereitung zur Zertifizierungsprüfung für SUSE Certified Administrator in Enterprise Linux 15


Voraussetzungen

• Keine Linux-Vorkenntnisse erforderlich.
• Grundlegende Computerkenntnisse auf jedem Betriebssystem


    Seminarinhalt

    Überblick über SUSE Linux Enterprise (SLE)
    • SUSE Linux-Varianten
    • SLE Wartungsmodell
    • YaST

    Das Linux Dateisystem
    • Das FHS (Filesystem Hierarchy Standard)
    • Die Linux Dateitypen
    ·
    Arbeiten mit der Befehlszeile
    • Hilfe zur Befehlszeile
    • Die Shell-Umgebung
    ·
    Der Vim Editor

    Remote Management
    • Grundlegendes zur Remoteverwaltung mit OpenSSH
    • Grundlegendes zur Remoteverwaltung mit VNC
    ·
    Systeminitialisierung
    • Der Boot Prozess
    • Der GRUB2 Boot Loader
    • Definition und Beschreibung des Systems

    Prozess Management
    • Die Prozessverwaltung
    • Die Hintergrundprozesse
    • Die Prozessplanung
    • xinetd

    Identität und Sicherheit
    • Benutzerverwaltung
    • Dateisystemberechtigungen
    • Berechtigungsdelegierung

    Software Management
    • Grundlegendes zur Kompilierung von Software aus dem Quellcode
    • Grundlegendes zur Verwaltung von RPM-Packages
    • Das Software-Management mit Libzypp

    Netzwerk Management
    • Grundlegendes zum Netzwerkmanagement in SLE
    • Verstehen Sie das Netzwerkmanagement mit Wicked
    • Firewalld

    Storage Management
    • Das Linux I / O Stack
    • Das Erkennen traditioneller Linux Dateisysteme
    • Konfiguration des Logical Volume Management (LVM).
    • Konfiguration von Software RAID
    • Definition von BtrFS
    • NFSv4
    ·
    Administration und Monitoring
    • Die Zeitsynchronisation mit chrony
    • Konfiguration des System Logging
    • Das Supportconfig

    Installation von SUSE Linux Enterprise
    • Die Bedeutung des Unified Installer
    • Erweiterungen und Module

    Die Bedeutung von AutoYaST


    Zielgruppen

    • Anwender


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:4 Tage
    Preis:1.595,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (1.898,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:4 Tage
    Preis ab:1.250,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.487,50€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    SUSE Linux Enterprise Server 15



    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.