Symantec Storage Foundation 6.x und Cluster Server 6.x für UNIX - Grundlagen der Hochverfügbarkeit - Schulung (5 Tage)

Symantec High Availability Fundamentals with Storage Foundation 6.x and Cluster Server 6.x for UNIX

Kurzbeschreibung

In dieser praktisch ausgerichteten Schulung werden die Administrationsgrundlagen der Hochverfügbarkeit mit Symantec Storage Foundation 6.x und dem Cluster Server 6.x für UNIX vermittelt. Im 1. Teil unseres Kurses lernen Sie Installation und Konfiguration von Storage Foundation und den Zugriff auf die SF-Oberfläche, die Einrichtung der Festplatten und Festplattengruppen und die Volumes- und Dateisystem-Verwaltung, die VCS-Cluster-Erstellung und die Geräteverwaltung kennen. Der 2. Teil behandelt die Cluster Server 6.x Verwaltungsgrundlagen für UNIX. Unsere Schwerpunkte sind die Konzepte der Hochverfügbarkeit, die VCS Building Blocks und die Online- und Offline Konfigurationen, die Clusterkommunikation sowie die Behandlung von Ressourcenfehler und den Datenschutz mit SCSI 3-based Fencing.


Voraussetzungen

• Kenntnisse der UNIX-Systemadministration


    Seminarinhalt

    Teil 1: Administrationsgrundlagen der Symantec Storage Foundation für 6.x UNIX
    Virtuelle Objekte
    • Betriebssystem virtuelle Speichergeräte und Datenspeicher
    • Volume Manager-Speicherobjekte
    • VxVM Volumen Layouts und RAID-Level

    Installation der Storage Foundation und Zugriff auf die SF-Oberfläche
    • Vorbereitung der Storage Foundation-Installation
    • Installation von Storage Foundation
    • Storage Foundation-Ressourcen
    • Storage Foundation Benutzeroberflächen

    Anlegen eines Volume-und Dateisystems
    • Vorbereitung von Festplatten und Festplattengruppen für die Volume-Erstellung
    • Erstellung einer Volume und das Hinzufügen eines Dateisystems
    • Anzeige von Festplatte und Festplattengruppen-Informationen
    • Anzeigen der Volume-Konfigurations-Informationen
    • Entfernung von Volumes, Festplatten und Festplattengruppen

    Arbeiten mit Volumes mit verschiedenen Layouts
    • Volume-Layouts
    • Erstellung von Volumes mit verschiedenen Layouts
    • Zuweisung von Speichern für Mengen

    Konfigurationsänderungen
    • Verwaltung von gespiegelten Volumes
    • Änderung der Größe eines Volumens und eines Dateisystems
    • Datenbewegung zwischen Systemen
    • Umbenennung von VxVM Objekte

    Verwaltung der Dateisysteme
    • Verwendungsvorteile des Veritas Dateisystems
    • Verwendung der Veritas Dateisystem-Befehle
    • Anmeldung bei VxFS
    • Steuerung der Dateisystemfragmentierung
    • Verwendung des Thin Provisioning-Disk-Arrays

    Geräteverwaltung innerhalb des VxVM Architektur
    • Verwaltung von VxVM Komponenten in der Architektur
    • Auffinden der Festplattenlaufwerke
    • Verwaltung mehrerer Pfade auf den Festplattengeräten

    Teil 2: Die Administrationsgrundlagen des Symantec Cluster Server 6.x für UNIX
    Die Hochverfügbarkeits-Konzepte
    • Hohe Verfügbarkeits-Konzepte
    • Clustering-Konzepte
    • HA Application Services
    • Clustering-Voraussetzungen
    • Hochverfügbarkeits-Referenzen

    VCS Building Blocks
    • VCS Terminologie
    • Cluster-Kommunikation
    • VCS-Architektur

    Vorbereitung einer Site für VCS
    • Hardware- und Softwareanforderungen
    • Hardware und Software Empfehlungen
    • Vorbereitung der Installationsinformationen

    Installation von VCS
    • Verwendung des gemeinsamen Produkt Installer
    • VCS-Konfigurationsdateien
    • Cluster-Management-Tools

    VCS Operationen
    • Gemeinsame VCS-Tools und Operationen
    • Service Gruppenoperationen
    • Ressourcen-Operationen

    VCS-Konfigurationsmethoden
    • Starten und Stoppen von VCS
    • Übersicht über die Konfigurationsmethoden
    • Online-Konfiguration
    • Steuerung des Zugriffs auf VCS

    Vorbereitung Services für VCS
    • Vorbereitung von Anwendungen für die VCS
    • Durchführung von einmaligen Konfigurationsaufgaben
    • Testen der Application-Services
    • Stoppen und Migration eines Anwendungs Services
    • Sammeln von Konfigurationsinformationen

    Online-Konfiguration
    • Online-Service Gruppenkonfiguration
    • Hinzufügen von Ressourcen
    • Beheben allgemeiner Konfigurationsfehler
    • Testen der Service-Gruppe

    Offline-Konfiguration
    • Offline Konfigurationsbeispiele
    • Offline-Konfigurationsverfahren
    • Beheben von Offline-Konfigurations-Problemen
    • Testen der Service-Gruppe

    Konfiguration von Benachrichtigungen
    • Benachrichtigung - Übersicht
    • Konfiguration von Benachrichtigung
    • Übersicht über Trigger

    Umgang mit Ressourcen-Fehler
    • VCS Reaktion auf Ressourcenfehler
    • Bestimmung der Ausfalldauer
    • Steuerung des Fehlerverhalten
    • Wiederherstellung nach Ressourcenfehler
    • Fehlerbenachrichtigung und Ereignisbehandlung

    Intelligent Monitoring Framework
    • IMF Übersicht
    • IMF Konfiguration

    Cluster Kommunikation
    • VCS Kommunikations-Bericht
    • Cluster-Verbindungskonfiguration
    • Eintritt in die Cluster-Mitgliedschaft
    • System- und Cluster-‚Verbindungsausfälle
    • Änderung der Verbindungskonfiguration

    Datenschutz mit SCSI 3i-Based Fencing
    • Datenschutzbestimmungen
    • I / O Fencing-Konzepte
    • I / O-Fencing-Operationen
    • I / O Fencing Implementierung
    • Konfiguration von I / O-Fencing


    Zielgruppen

    • System-Administratoren
    • Support-Mitarbeiter


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:5 Tage
    Preis:2.495,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (2.969,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:5 Tage
    Preis ab:1.390,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.654,10€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.