Informationen zur Technologie

Die Veritas Resiliency Platform bietet eine automatisierte Daten-Ausfallsicherheit jeder Größe in einer hybriden Multi-Cloud-Umgebung. Sie ermöglicht eine erweiterte Resiliency Orchestrierung des Data Centers für komplexe Workloads - eine Unterstützung von Oracle Database und Exadata und synchrone Backup- und Disaster Recovery-Prozesse durch NetBackup-Berechtigung und NetBackup Web-Oberfläche.


Veritas Resiliency Platform 3.6 - Administration - Schulung (5 Tage)

Veritas Resiliency Platform 3.6: Administration

Kurzbeschreibung

Der fünftägige praktisch-ausgerichtete Kurs Veritas Resiliency Platform 3.6 - Administration richtet sich an IT-Fachleute, die mit der Planung, Installation, Konfiguration und Wartung der Veritas Resiliency Platform (VRP) in mehreren Unternehmens-Rechenzentren und Multi-Cloud-Umgebungen beauftragt sind. Behandelt wird die Bereitstellung und Implementierung der Veritas Resiliency Platform, der Einsatz von Data Movers und Gateways, die Erstellung und Implementierung aller Komponenten und die Durchführung von VRP-Upgrades. Außerdem lernen die Teilnehmer die Konfiguration und Wiederherstellung von VMs, die Konfiguration von Virtual Business Services und Ausfallsicherheitsplänen, die Integration der VRP mit NetBackup und InfoScale sowie die Nutzung der Amazon Web Services (AWS), vCloud und Azure als VRP-Plattform-Ziele für das Disaster Recovery kennen.


Voraussetzungen

• Fundierte Kenntnisse des Data Center Betriebs, der Speicherreplikationstechnologien, Disaster Recovery und
Virtualisierungstechnologien
• Erfahrung mit Linux- und Windows Betriebssystemen.


    Seminarinhalt

    Übersicht über die Veritas Resiliency Plattform (VRP)
    • Überblick über die Veritas Resiliency Platform

    Architektur
    • VRP Komponenten und Architektur

    Bereitstellung von virtuellen Appliances
    • Bereitstellung von virtuellen Appliances
    • Bootstrapping virtueller Appliances
    • Das KLISH Menü

    Grundlegende Konfiguration der Veritas Resiliency Platform
    • Assistent für erste Schritte
    • Hinzufügung von IMS
    • Veritas Resiliency Platform Console

    VRP Ugrades
    • Upgrade-Übersicht
    • Upgraden der VRP

    Lizenzierung und Identity Management
    • Lizenzierung
    • Identity Management

    Konzepte der VRP
    • Host Ressourcen
    • Service-Ziele

    InfoScale - VCS Support
    • Support für InfoScale Anwendungen
    • Verwaltung von InfoScale Assets

    Veritas Resiliency Platform Data Mover
    • Einführung in Veritas Resiliency Platform Data Mover
    • Bereitstellung des VRP Data Mover

    NetBackup Integration
    • NetBackup Support
    • Konfiguration von RG mit NBU VMs
    • Restore von NBU VMs
    • Cloud Recovery mit NetBackup

    Netzwerk- und DNS Anpassung
    • Verwaltung von Netzwerken
    • Netzwerk-Objekte
    • NAT Support in VRP
    • DNS Anpassung

    Replikations-Support
    • Unterstützte Replikationstechnologie
    • Konfiguration der Replikation für Hyper-V und VMware

    Probe Support
    • Probebetrieb von VMs
    • Anwendungsprobe
    • Bereinigung des Probevorgangs

    Application SDK und APIs
    • Verwendung der Application Enablement SDK
    • Verwendung der Resiliency Platform APIs

    Automatisierung und Recovery
    • Verwaltung von VMs
    • Migrationsvorgang
    • Übernahme der Resync-Vorgänge
    • Verwaltung von Anwendungen

    Virtuelle Business Services (VBS)
    • VBS Konzepte
    • VBS Verwaltung

    Evakuierung und Resiliency-Pläne
    • Evakuierung der Assets
    • Resiliency-Pläne

    Cloud Integration
    • AWS (Amazon Web Services) Support
    • AWS Data Gateway
    • Konfiguration von RG für AWS-Recovery
    • Support von WMware Cloud Director
    • Konfiguration von RG für vCloud- Recovery
    • Support für Microsoft Azure und AzureStack
    • Konfiguration von RG für Azure Recovery

    VRP Einstellungen
    • Berichte
    • Alarme und Benachrichtigungen
    • Aktivitäten und Protokolle
    • Risiken

    Tools und Diagnostik
    • Sammlung der Support-Protokolle mit der VRP-Console
    • Erfassung von Support-Protokollen mit loggather
    • Diagnostiken


    Zielgruppen

    • UNIX/Linux System-Architekten
    • Systemintegratoren
    • Systemadministratoren
    • Systemingenieure
    • Technische Support-Mitarbeiter
    • Netzwerk/SAN-Administratoren


    Preise und Termine

    offene Schulung
    Eine offene Schulung findet in einem unserer Schulungszentren statt.
    Dauer:5 Tage
    Preis:2.495,00 € zzgl. USt. pro Teilnehmer (2.969,05€ inkl. USt.)
    Seminarstandorte:
    Starttermine:
    (ortsabhängig)


    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.
    Firmenschulung
    Eine Firmenschlung kann sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in einem unserer Schulungszentren stattfinden.
    Dauer:5 Tage
    Preis ab:1.490,00 € zzgl. USt. pro Tag (1.773,10€ inkl. USt.)
    Schulungszentren:
    • Hamburg
    • Berlin
    • Frankfurt
    • München
    • Nürnberg
    • Düsseldorf
    • Wien
    • Stuttgart
    • Hannover
    • Köln
    • Dortmund
    Starttermin:individuelle Vereinbarung
    Unterlagen:zzgl.
    Verpflegung:zzgl.
    Prüfung/Zertifizierung:zzgl.

    Software

    Veritas Resiliency Platform 3.6



    Seminarsprache

    Wir bieten unsere Seminare hauptsächlich in deutscher Sprache an – je nach Wunsch aber gerne auch in Englisch oder einer anderen Seminarsprache. Bitte fragen Sie doch einfach bei uns an.