it innovations.de

Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM)

IT - Kurs / Seminar / Schulung / Workshop / Training

System Center Configuration Manager (SCCM) ist ein Software-Produkt aus der System Center Suite von Microsoft.

SCCM bietet Ihnen ein modulares und skalierbares  Software- und Operating System Deployment, Compliance- und Ressourcenverwaltung von Servern, Desktops, Laptops und mobilen Geräten.

Features:

  • einfache Bereitstellung von Applikationen, Patches und Windows Updates
  • schnelles, automatisiertes Deployment von Betriebssystemen
  • Verwaltung von Compliance
  • Integrierte Endpoint Protection zum Schutz vor Malware
  • Zentralisierte Überwachung der Clientintegrität
  • Hardware- und Softwareinventarisierung
  • Unterstützung bei Problemen durch Remotesupport
  • Verwaltung von mobilen, virtuellen und physikalischen Umgebungen mit einer einzigen Konsole
  • Change- und Configuration Management für alle Hardwareplattformen
  • Einfache Skalierung und hohe Verfügbarkeit durch Möglichkeit zur Anbindung an die Microsoft Cloud

Diese Themen zum Microsoft System Center Configuration Manager schulen wir mit projekterfahrenen Trainern entweder in Microsoft Standard MOC-Kursen oder sie fragen uns nach Individualschulung (Firmenschulung), bei der wir die Inhalte mit Ihnen vorab besprechen und anpassen können.


Microsoft System Center Configuration Manager - Aktuelle Version

Highlights der neuen Version: (Aktuell: Version 1602, Stand 11.03.2016)

  • Onlinestatus der Clients: Es ist nun möglich, direkt einzusehen ob ein Gerät offline oder online ist
  • Support für SQL Server AlwaysOn Verfügbarkeitsgruppen: Die Datenbank von SCCM kann jetzt in einer SQL Server AlwaysOn Verfügbarkeitsgruppe bereitgestellt werden
  • Windows 10 Device Health Attestation Berichte: Es ist nun möglich, die Geräteintegrität von Windows 10 zu ermitteln, um sicherzustellen dass deren BIOS, TPM und Boot Sektor sich in einem unveränderten, vertrauenswürdigen Zustand befindet
  • Office 365 Update Verwaltung: Office 365 Desktop Client Updates können jetzt über den integrierten Windows Update Workflow verwaltet werden
  • Neue Einstellungen für Antimalware Policies: In den Richtlinien können jetzt potentiell unerwünschte Applikationen definiert werden sowie die Überprüfung von Netzlaufwerken bei einem Malware Scan
  • Verbesserungen an Windows 10 Servicing Modul: Windows 10 Upgrades können jetzt basierend auf verschiedenen Kriterien in Wartungsplänen gefiltert werden, außerdem werden Benutzer bei einem Upgrade über einen gesonderten Dialog benachrichtigt.

Microsoft System Center Configuration Manager - vNext

Neu in Version vNext (enthalten in System Center 2016 Suite):

Die nächste Generation von SCCM sieht ein neues Updatemodell vor (SCCM as a Service) das an Windows 10 orientiert ist. Pro Quartal erscheint ein neues Updatepaket, welches neue Funktionen für SCCM beinhaltet und es gleichzeitig erlaubt, die neuen Features von Windows 10 Update Rollups zentral zu verwalten. Dieses neue Modell macht es möglich mit dem schnellen Verändern der unterschiedlichen verwaltbaren Plattformen, Schritt zu halten.


Microsoft System Center Configuration Manager - Intune

Kunden die Microsoft Intune verwenden, erhalten außerdem zahlreiche neue Features wie z.B.:

  • Bedingter Zugriff für PCs die von SCCM verwaltet werden: Es können Richtlinien für bedingten Zugriff definiert werden, um den Zugriff auf Office 365 oder weiteren Diensten auf dem PC abzusichern. Dabei kann abgefragt werden ob der PC Mitglied eines Workplace Joins ist, ob BitLocker Verschlüsselung aktiviert ist, Antimalware vorhanden und funktional ist und Software Updates installiert sind
  • Konfigurieren von Microsoft Edge: eine einheitliche Konfiguration für Microsoft Edge kann auf Windows 10 Geräten angewendet werden
  • Unterstützung für Apple Volume Purchase Program (VPP): iOS Apps die durch Apple VPP gekauft werden, können direkt im Unternehmensportal ausgerollt und zugewiesen werden 
  • iOS App Konfiguration: Es können Richtlinien für iOS App Konfiguration erstellt, um flexible Änderungen wie z.B.: Server Name oder Port iOS Apps einzustellen, welche auf solche Konfiguration angewiesen sind und es unterstützen
  • Kiosk Modus für Samsung KNOX Geräte: Der Kiosk Modus erlaubt es ein verwaltetes, Samsung KNOX Gerät zu sperren um nur spezifische Apps und Funktionen zu aktivieren

Microsoft System Center Configuration Manager - 1511 RTM

Bereits in 1511 RTM erhältlich (Stand 08.12.2015)

  • Volle Windows 10 Unterstützung: SCCM erleichtert die Migration und Wartung von Windows 10 durch ein einfaches Upgrade zum neuen Betriebssystem und der Wartung des Windows 10 Systeme mit den Update Ringen Current Branch / Current Branch for Business sowie Long Term Servicing Branch. Mit Wartungsplänen lassen sich bequem Aktualisierungen vornehmen und die Versionsstände der Ringe im Überblick behalten.
  • Neue Wartungsmodell für SCCM: Regelmäßige , kleine Updates halten SCCM aktuell, ähnlich wie Windows 10. Dadurch kann man sich flexibel an neue Bedürfnisse auf den zu verwaltenden Plattformen anpassen. Die Updates werden über die neue Rolle Service Connection Point koordiniert, welche die Microsoft Intune Connector Rolle ablöst und Updates aus der Configuration Manager Cloud lädt.
  • Verbessertes Mobile Device Management: Es ist nun noch leichter, mobile Geräte zu verwalten , auszurollen und abzusichern. Durch enge Zusammenarbeit mit den Herstellern, werden ab Tag 1 die neuesten Betriebssystemversionen von iOS, Android und Windows Phone unterstützt.
  • On-Premises Mobile Device Management: MDM Szenarien lassen sich nun auch ohne den Clouddienst Microsoft Intune abbilden, in dem die Connection Points für die mobilen Geräte komplett On-Premises gehostet und sicher ins Internet veröffentlicht werden.
  • Runderneuertes Software Center: Das Software benötigt nun nicht Silverlight und hat einen neuen, übersichtlicheren Look erhalten. Der bislang vorhandene Applikationskatalog ist nun für jeden Benutzer, maßgeschneidert im Software Center sichtbar.